Direkt zum Inhalt

Kooperationen bilden Abwehrkräfte gegen die Krisen-Infektion! Einzelkämpfer haben’s schwer

04.06.2009

Diese haben gute Chancen, die Krise gestärkt zu überstehen und können gemütlich die liegengebliebenen Marktanteile aufsammeln.

"Die Krise könnte man mit einer Pandemie vergleichen", sagt Rita Kremsner, Pressesprecherin von RegioPlan. "Ein bereits krankes Unternehmen wird eine Pandemie kaum überleben, ein starkes und gesundes allerdings hat da schon bessere Chancen und stärkt womöglich auch noch seine Abwehrkräfte." Gute Chancen haben da die kooperierten Elektro-Händler. Schließlich treibt die wirtschaftlich unsichere Lage den Filialisierungsgrad, in den Kooperationen einberechnet werden, noch weiter nach oben. Es ist also offenbar die Ära für Kooperationen angebrochen.

Im Elektrobereich können sich Vertriebskooperationen, gemeinsam mit Franchiseunternehmen und Filialisten bereits 80 Prozent des Einzelhandelsumsatzes in die Tasche stecken. Von den gesamten 55 Milliarden Euro, die im österreichischen Einzelhandel umgesetzt werden, gehen über zwei Drittel an die Händler-Rudeltiere. Für den Einzelkämpfer wird's immer schwieriger.

Am Ende das Licht

Wer die Krise gut übersteht, wird profitieren. Schließlich kann er die liegengebliebenen Marktanteile aufsammeln. Die Regio-Experten empfehlen, den Betriebstyp und den Standort genau unter die Lupe zu nehmen. Wenn das Geschäft nicht mehr läuft, sollte man rasch handeln. "Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass nicht unbedingt die Kleinen verlieren, sondern die Langsamen", so Kremsner.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
31.10.2013

Vor wenigen Wochen sah’s am Weg aus der Krise noch rosig aus, jetzt muss Sony wieder einen herben Rückschlag einstecken. Nach einem Quartalsverlust hat der japanische Elektronik-Riese seine ...

Branche
21.10.2013

In Österreich keimt Hoffnung auf ein Ende der seit 2008 herrschenden Wirtschaftskrise. Laut GfK Konsumklima steigt die Einkommenserwartung, die Anschaffungsneigung bleibt auf unverändert hohem ...

Branche
26.06.2013

Licht aus für immer hieß es heute in sechs (von den ursprünglich verbliebenen acht) Niedermeyer-Filialen. Nur die Shops im Wiener Donauzentrum und in der Mariahilferstraße halten noch für einige ...

Consumerelectronic
31.05.2013

Loewe braucht Moneten: Die Hälfte des Grundkapitals wurde dieser Tage aufgebraucht. Ob der rettende Strohhalm in Asien zu finden ist? Wie Branchenkreise berichten, laufen derzeit Gespräche mit ...

Branche
03.04.2013

53 Filialen will die in die Pleite geschlitterte Elektrokette im Zuge der Sanierung schließen. Jetzt wurde die Liste der davon betroffenen Filialen veröffentlicht. Am radikalsten wird das ...

Werbung