Direkt zum Inhalt

Komplett-Einkauf: Electrolux hat ALLE Rechte an AEG erworben!

21.06.2004

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Am vergangenen Freitag (Punkt 17 Uhr) hat die Electrolux Gruppe die globalen Rechte an der Marke AEG (weltweit und für alle Produktgruppen) erworben. Bislang gehörten die Markenrechte der Licentia GmbH, einer Tochtergesellschaft der zur DaimlerChrysler-Gruppe zählenden EHG Elektroholding GmbH, und wurden von Electrolux nur im Rahmen einer Lizenzvereinbarung genutzt.
In Kraft treten wird die Transaktion, sobald die Anträge von den Kartellämtern in zwei noch verbleibenden Ländern genehmigt sind.
Damit verwundert es jetzt auch nicht mehr, warum Electrolux Hausgeräte-Chef Gerhard Kroker (Bild) beim vorwöchigen Interview (siehe Online-Meldung
Electrolux-Chef Kroker: „Noch ist die Weißwaren-Branche nicht über den Berg“) den hartnäckigen Fragen über die künftige Markenstrategie mit AEG jedesmal elegant ausgewichen ist. Offenbar hat das Elektrojournal schon vor einer Woche den richtigen Nerv getroffen.

Die augenscheinlichste Änderung durch diesen Deal wird im ersten Quartal 2005 über die Bühne gehen...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Schnee und Eis getrotzt: Agfeo auf Schulungs-Tour durch Österreich
Branche
12.02.2018

Agfeo nutzte die Infrastruktur von Sonepar, um den Fachhändlern die Technik der ES-Kommunikationssysteme näher zu bringen.

Stefan Regel verantwortet seit Anfang Februar Marketing & Sales bei Bosch Hausgeräte Österreich
Branche
12.02.2018

Stefan Regel hat die Verantwortung für Marketing und Vertrieb übernommen

Eneo zeigte verschiedene Kameras zur Überwachung
Aktuelles
09.02.2018

Nach Düsseldorf, Frankfurt und München war die Sicherheits-Roadshow Security on Tour dieses Jahr auch in Wien zu Gast. 22 Security-Hersteller informierten im Eventhotel Pyramide Vösendorf über ...

Ausgezeichnet: Beurer ist  "Fachhandelsmarke des Jahres"
Branche
08.02.2018

Plus X Award lässt jedes Jahr Deutschlands Fachhandel die besten Fachhandelsmarken zu wählen. Beurer konnte seinen Titel verteidigen und ist zum dritten Mal in Folge „Fachhandelsmarke des Jahres ...

Der Hochlauf des neuen LED-Werks in Kulim (Malaysia )schlägt sich negativ auf das Ergebnis von Osram nieder.
Branche
08.02.2018

Negative Währungseffekte, höhere Ausgaben für Forschung und Entwicklung und kurzfristige Effekte aus erweiterten Produktionskapazitäten belasten das Ergebnis.

Werbung