Direkt zum Inhalt

Kommt die Hitze, gehen die Klimageräte: De’Longhi mit neuer Pinguino-Serie

19.05.2011

Die heiße Jahreszeit rückt immer näher. Auch heuer werden wieder Klimageräten in großen Mengen über die Ladentische gehen. Denn monatelang wünschen wir Österreicher uns die Sommer-Hitze herbei, wenn sie aber kommt, ist’s schnell zu heiß. Für den Handel heißt’s jetzt, das Lager mit "Kaltmachern" aufzurüsten. Das weiß natürlich auch De’Longhi und stellt seine neue Pinguino-Serie vor.

Vier Geräte sind mit der Luft-Luft- und zwei mit der Luft-Wasser-Funktionsweise ausgestattet. Die Luft-Luft-Systeme erfüllen nach DIN EN 14511 die Energieeffizienzklasse A.

Umweltfreundliches Highlight ist aber das Pinguino PAC WE 125 Öko.B Klimagerät, das nach dem patentierten Luft-Wasser-Prinzip arbeitet und 3.666 Watt schafft. Als Kühlmittel kommt das natürliche und ungiftige Propangas R290 zum Einsatz. Das Klimagerät eignet sich mit seiner Turbofunktion für Räume von bis zu 110 Kubikmetern. Es reinigt und entfeuchtet bis zu 37 Litern pro Tag. Designmäßig ist es in dezentem Blaugrau mit einem silbernen Streifen und großem, blauem LCD-Display gehalten.

 

Frische "Kaltmacher"
 

Zwei neue Geräte der N-Reihe ergänzen die Range der Luft-Luft-Klimageräte von De’Longhi,  das PAC N80.1 und das PAC N90.B. Die Geräte verfügen über ein  Kondenswasser-Recycling- System. Mit einer Leistung von 2.350 Watt kühlt das ganz in weiß gehaltene PAC N80.1 Räume von bis zu 80 Kubikmetern. Dabei entzieht es der Luft während der Klimatisierung bis zu 20 Liter Wasser pro Tag. Mit 300 Watt mehr werkt das PAC N90.B, bei einer maximalen Kühlleistung von 2.650 Watt pro Stunde.

 

Das PAC AN95 Klimagerät sorgt ebenfalls für eine positive Luftveränderung und verbessert mit 2.770 Watt pro Stunde die Luft in Räumen von bis zu 95 Kubikmetern. Die Klimageräte-Produktpalette der Luft-Luft-Geräte von De’Longhi rundet der PAC AN110 ab. Große Räume mit bis zu 110 Kubikmetern kühlt und erfrischt das Monoblock-

Klimagerät mit einer Leistung von 2.850 Watt pro Stunde.

 

Unverbindliche Preisempfehlung, inkl. USt.:

  • Pinguino PAC N80.1 429,99 Euro
  • Pinguino PAC N90.B 529,99 Euro
  • Pinguino PAC AN95 629,99 Euro
  • Pinguino PAC AN110 729,99 Euro
  • Pinguino PAC WE 110 Öko 929,99 Euro
  • Pinguino PAC WE 125 Öko.B 1.029,99 Euro
Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Anti-Aging-Forscher Frank Madeo und De’Longhi Österreich-Chef Michael Frank.
Hausgeräte
25.06.2019

Der diesjährige De’Longhi Kaffeereport wartet neben aktuellen Zahlen und Fakten mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die lebensverlängernde Wirkung von Kaffee auf. Frank Madeo, ...

Hausgeräte
28.03.2019

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: De’Longhi-Kenwood konnte seinen Umsatz von 2017 auf 2018 um 19,1 Prozent auf 67,62 Mio. Euro steigern. Dabei punktete man vor allem in den Kernsegmenten ...

Hausgeräte
22.11.2018

Im Rampenlicht steht derzeit De’Longhis PrimaDonna Elite Experience mit dem innovativen LatteCrema System. Die umfangreiche Kampagne ist inzwischen in TV, Radio und Online-Medien komplett ...

Hausgeräte
10.10.2018

Da bleibt keine Kaffeetasse trocken. Von November bis Jänner erobert De’Longhis PrimaDonna Elite Experience mit ihrem innovativen LatteCrema-System TV, Radio und Online-Medien.

De'Longhi wollte wissen, was die Österreicher über ihren Kaffee denken.
Hausgeräte
13.07.2018

7,33 Kilogramm Kaffee konsumiert ein durchschnittlicher Österreicher pro Jahr. Warum, wann und vor allem wie haben sich die (Verhaltens-)Forscher von Karmasin Behavioural Insights im Auftrag von ...

Werbung