Direkt zum Inhalt

"Kommt das Christkind überhaupt noch?" Aufregung um Telering Weihnachtswerbespots

10.11.2011

Beim Österreichischen Werberat sind in den vergangenen Tagen zahlreiche Beschwerden über die zwei jüngsten Telering Werbespots eingegangen. Darin schmettert der Weihnachtsmann das Christkind gegen ein Regal, woraufhin dieses den Weihnachtsmann mit einem Karate-Kick zu Fall bringt. Ein Matchmaking um die besten Weihnachtstarife sollte es sein, viele Konsumenten reagierten darauf empört. T-Mobile wird die Spots neu drehen, bis dahin soll ein schwarzer Balken die K.O.-Szenen überdecken.

T-Mobile hat vor kurzem mit seiner Marke Telering zwei Tarifangebote für die Weihnachtssaison auf den Markt geschickt und mit dem Slogan „Die besten Weihnachtstarife kämpfen um dich!“ geworben. Dabei vertritt das Christkind den Tarif Basta Minimum und der Weihnachtsmann den Tarif Basta Maximum. Beide Kontrahenten haben im wahrsten Sinne des Wortes ihre Tarife schlagkräftig verteidigt, was in Form von zwei verschiedenen Werbeclips dargestellt wird. In dem einen gewinnt das Christkind, im anderen der Weihnachtsmann. 

Bei vielen Konsumenten sorgte dies für Empörung. Einige Kinder seien weinend zu ihren Eltern gelaufen; eines hätte gefragt, ob denn das Christkind jetzt überhaupt noch kommen könne. T-Mobile hat auf die zahlreichen Beschwerden auf www.werberat.at reagiert und wird neue Spots drehen. Bis dahin werden bei der Ausstrahlung schwarze Balken über die Kampfszenen gelegt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

T-Mobile Sommeraktion mit dem Tarif My HomeNet um 9,99 Euro monatlich bis Jahresende, zudem hat die neue HomeNet Box verbesserte Angebote.
Branche
29.06.2017

Die My HomeNet Tarife kosten bei Erstanmeldung 9,99 Euro monatlich und die neue HomeNet Box hat verbesserte Features.

T-Mobile Vertreterin Barbara Holzbauer bei der Preisverleihung der connect Leserwahl. T-Mobile Austria ist zum vierten Mal in Folge beliebtester Mobilfunkanbieter Österreichs.
Branche
02.06.2017

T-Mobile wurde von den Lesern von connect zum vierten Mal in Folge zum beliebtesten Mobilfunkanbieter Österreichs gekürt.

Werbe-Sujet der T-Mobile Aktion
Branche
11.05.2017

Ab 11. Mai 2017 startet T-Mobile unter dem Motto „loyal ist nicht egal“ ein Aktionspreis-Angebot – dazu gehören Smartphones wie Huawei P10 und Samsung Galaxy S8 sowie S7.

Präsentierten anlässlich der T-Mobile Austria-Jahrespressekonferenz ein Umsatzwachstum (v.l.n.r.): CFO (bis April 2017) Stefan Gross, der zukünftige CFO Gero Niemeyer, CCO Maria Zesch und CEO Andreas Bierwirth.
Branche
02.03.2017

Die Eckpunkte der Entwicklung von T-Mobile Austria zeigen ein Umsatzzuwachs um drei Prozent auf 855 Mio. Euro, die Investitionen in LTE-Breitbandnetz sind weiter angestiegen, und die Datenmenge ...

Der T-Mobile-Lehrling Carmen Liftl im Servicebereich.
Branche
22.02.2017

T-Mobile sucht österreichweit 40 Lehrlinge. Dazu wurde eigens das Recruiting-Game Match! erstellt – das persönliche Kompetenzprofil des Bewerbers wird dabei abgefragt. Zudem startete T-Mobile ...

Werbung