Direkt zum Inhalt

Knalleffekt in der Elektrobranche: Sony ändert rigoros die Vertriebspolitik!

16.02.2004

Auf völlig neue Beine stellt Sony ab dem neuen Geschäftsjahr (1. April 2004) seine Vertriebspolitik – dies wurde dieser Tage in Einzelgesprächen mit den Kooperationen fixiert. Diese neue Politik wird weniger für Händler, mehr aber für die Kooperationen selbst einschneidende Änderungen zur Folge haben.

Und das sind die Änderungen:

- Weniger gute Sony-Kunden werden nicht mehr direkt beliefert. Sie sollen ihren Bedarf künftig direkt in den jeweiligen Zentralen selbst decken, „um“, wie es in einem Schreiben an die Kooperationen heißt, „überlebensfähige Spannen zu ermöglichen“. Händler, die keiner Kooperation angehören, werden ersucht, bei Großhändlern einzukaufen.

- Für gute Sony-Partner ändert sich überhaupt nichts.

- Mit diesen Maßnahmen will Sony die Kooperationen vermehrt in die „Großhandels-Pflicht“ nehmen. Übernehmen die Zentralen diese Pflicht, bleiben die Gutschriften (Bonus) mehr oder weniger gleich. Übernehmen sie diese Pflicht nicht oder nur zum Teil, vermindern sich die Gutschriften an die Zentralen.

- Eigene Konditionen wird es für jene Händler geben, die im Internet verkaufen, das so genannte „Spannensplitting“.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
06.08.2014

Ein actiongeladenes Wochenende verbrachten die Top-Fachhandelspartner von TFK Austria am steirischen Grundlsee. Geboten wurde ihnen ein rasanter Mix aus Drachenbootrennen und Produktinformation. ...

Consumerelectronic
14.05.2014

Der japanische Elektronikriese Sony schreibt weiter rote Zahlen. Im Ende März zu Ende gegangenen Geschäftsjahr verzeichnete der Konzern einen Nettoverlust von 128,4 Mrd. Yen (915,51 Mio. Euro), ...

Consumerelectronic
05.05.2014

Mit einem Verlust von 130 Mrd. Yen (936 Mio. Euro) hat Sony das im März zu Ende gegangene Geschäftsjahr abgeschlossen. Die vorgelegten vorläufigen Ergebnisse revidieren damit die – ohnehin schon ...

Multimedia
25.04.2014

Wie Sony mitteilte, sollen Mitte Mai die (selbstverständlich kostenlosen) Reparaturen der Vaio Fit 11A-Serie starten. Wahlweise könnten Kunden sich auch dafür entscheiden, ihr Gerät zurückzugeben ...

Multimedia
14.04.2014

Acht Jahre nach dem Umtausch von Millionen Notebook-Akkus steht Sony erneut vor einem Batterien-Problem. Das neue Laptop-Modell Vaio Fit 11A könne überhitzen oder sogar Feuer fangen, warnt das ...

Werbung