Direkt zum Inhalt

Klimaschutz: Neue Diktiergeräte-Serie von Philips verbraucht 30% weniger Energie

03.08.2007

Was allerdings bleibt, ist die Funktion eines leistungsstarken und effizienten Gerätes für professionelle Nutzer von Diktiergeräten.

Philips stellt sich bereits seit vielen Jahren mit dem Aktionsprogramm EcoVision seiner ökologischen Verantwortung. Im Zuge dessen wurde bereits 1994 das EcoDesign-Programm für die Produktentwicklung eingeführt. Das Programm stellt Verfahren zum umweltbewussten Produktdesign in den Mittelpunkt und bezieht alle Phasen des Design-Prozesses mit ein.

Grundlage dafür sind unter anderem folgende Kriterien: Gewicht der Materialien, Menge der für die Produktion benötigten gefährlichen Materialien, Energieverbrauch, Recyclebarkeit und Verpackungsanforderungen. Der EcoDesign-Prozess des Digital Pocket Memo 9600 wurde gemeinsam mit der Technischen Universität Wien, dem Kompetenzzentrum für Elektronik und Umwelt (KERP) und der Profactor Produktionsforschungs GmbH durchgeführt.

Mit dem Ziel ökologische Aspekte in die Entwicklungsprozesse zu integrieren hat Philips Speech Processing seinen Entwicklungsleiter Gerhard Podhradsky zum Verantwortlichen für Umweltschutz ernannt. "Die Umwelt hat sich auch für unsere Produktentwicklung zu einem entscheidenden Faktor entwickelt", erklärt Podhradsky.

"Bei der Entwicklung der Digital Pocket Memo 9600 Serie verfuhren wir nach dem EcoDesign-Prozess und analysierten die potenziellen Folgen für die Umwelt für jedes noch so kleine Teil, das bei der Fertigung des Produkts verwendet wurde." Das Digital Pocket Memo enthält keine umweltschädigenden Substanzen und wird mit zwei Akkus, einem Adapter für die externe Stromversorgung und einer USB-Ladestation geliefert.
Energieeinsparungen von 30% wurden auch durch die Verwendung von modernsten Bauteilen, verbesserter Firmware und optimiertem Energiemanagement erzielt. Als Ergebnis dieser Maßnahmen können die Anwender bis zu 17 Stunden diktieren, ohne die Batterien aufladen zu müssen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
18.04.2014

Nachdem mit Procter & Gamble ein Kleingeräte-Schwergewicht vorzeitig klar gemacht hat, heuer nicht mehr auf der Futura auszustellen, dünnt sich nun auch der ohnehin nicht mehr sehr üppige ...

Hausgeräte
17.04.2014

Jens-Christoph Bidlingmaier übernimmt am 5. Mai die Position als Geschäftsführer der Bauknecht Hausgeräte GmbH im Wirkungsbereich Deutschland und Österreich. Unbekannt ist Bidlingmaier hierzulande ...

Produkte - Multimedia
10.04.2014

Für alle Home-Entertainment-Fans hält Philips vier neue SoundBar-Lautsprecher parat. Sie kennzeichnen sich durch platzsparendes Design, herausragende Sound-Qualität und nutzerfreundliche ...

Installation
26.03.2014

Beim gemeinsamen Messeauftritt auf der Energiesparmesse in Wels zeigten Schneider Electric, Philips und Etherma die neuesten Trends der Gebäudetechnik in den Bereichen Energie, Licht und Wärme. ...

Multimedia
27.02.2014

Monitore von Philips und AOC können künftig via Omega bezogen werden. Der IT-Distributor nimmt rund 200 verschiedene Monitore in sein Portfolio auf.

Werbung