Direkt zum Inhalt

„Kleine“ BSH-Marken ziehen auf und davon – Interview mit Franz Schlechta

12.02.2006

Schlechta: „Schaut so aus, als ob wir den Weißwaren-Markt wieder im Griff haben“

Im Vorjahr hat er die WW-Branche ganz schön aufs Glatteis geführt... der Monat Februar. Mittlerweile ist er wieder zur Hälfte vorüber. Doch heuer gibt’s anscheinend keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen.
Allerdings: Gebranntes Kind scheut das Feuer.
O War’s das wirklich?
O Haben die Hausgeräte-Anbieter die „endgültig“ letzte Talsohle durchschritten.
O Kann man den jüngsten Marktentwicklungen trauen?
O Kann man vor allem den Prognosen der Marktforscher trauen?
O Fällt den Konsumenten bestimmt nichts mehr ein, wie sie den dringenden Ersatzbedarf „umgehen“ könnten?
O Oder wiegen wir uns allen positiven Anzeichen zum Trotz nur in trügerischer Sicherheit?
Elektrojournal Online sprach mit BSH-Chef Dkfm. Franz Schlechta über den WW-Markt im Allgemeinen und die Entwicklung der BSH-Marken im Besonderen.

Elektrojournal: Hat sich Ihre Zuversicht in den letzten Wochen und Monaten gesteigert?
Schlechta: Unsere gedämpft optimistischen Erwartungen, die wir im Herbst angestellt haben, scheinen sich zu bestätigen. Endlich sind wir mit der Weißware wieder dort, wo wir bis vor ein paar Jahren ja immer waren. Und daher weder zu Tode betrübt noch himmelhoch jauchzend. Es schaut nach einer stabilen Entwicklung aus. Mit einem Plus von 0,7 Prozent für die Weißware reißt man der Welt keinen Haxen aus, aber die Richtung stimmt.

Elektrojournal: Offenbar haben wir es diesmal mit einem Februar zu tun, der uns keinen Strich durch die Rechnung macht.
Schlechta: Ich sehe jedenfalls keine Anzeichen dafür, dass noch was passieren könnte. Der im Vorjahr einsetzende positive Trend hat sich im Jänner nahtlos fortgesetzt – zwar mit der üblichen Saisonkurve, aber trotzdem mit der berechtigten Erwartung, heuer ein...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mit am Start bei den Audi FIS Weltcup-Skirennen und dem FIS Skisprung Weltcup – ein TV-Millionenpublikum hat Telenot im Blick.
E-Technik
15.11.2018

Der Hersteller für elektronische Sicherheitstechnik und Alarmanlagen wird nun erstmalig im Wintersport aktiv und wird offizieller Sponsor von vier Audi FIS Ski Alpin und drei FIS Skisprung ...

Die Sieger (v.l.): Joschka Müller, Julia Schüll und Adrian Winkel.
Branche
15.11.2018

Wenn die besten Nachwuchsverkäufer aus dem deutschsprachigen Raum gegeneinander antreten, geht’s rund im WIFI Salzburg. Hart umkämpft was das Finale des „Junior Sales Champion International“.

Multimedia
15.11.2018

Sky läutet mit einer umfassenden 360-Grad-Marketingkampagne die Weihnachtszeit ein. Für reichlich Weihnachtsstimmung sorgt auch in diesem Jahr wieder Elyas M’Barek. Neben den neuesten Serien und ...

Dass sich die konjunkturelle Dynamik im Land zum Ende des Jahres abgeschwächt hat, zeigt auch das Creditreform Klimabarometer. Hier konnte sich der Index im Herbst 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Zähler von plus 23,9 auf plus 25,5 Punkte verbessern, liegt jedoch, anders als in den Jahren zuvor, unter dem Frühjahresergebnis (plus 27,6 Punkte).
Branche
15.11.2018

Konjunkturforscher haben wieder 1.700 österreichische Klein- und Mittelunternehmen nach der aktuellen Wirtschaftslage und den Ausblicken für die kommenden sechs Monate befragt.

Nicolas Orellana und Yaseen Noorani wollen die Stromerzeugung in den Städten revolutionieren.
Branche
15.11.2018

Zwei junge Erfinder aus Chile und Kenia wollen in windigen Städten Strom erzeugen. Dabei nutzt ihre Erfindung O-Wind horizontale und vertikale Winde und versorgt urbane Apartmentbewohner so mit ...

Werbung