Direkt zum Inhalt

Keine Loyalität deutscher Mobilfunkkunden

19.01.2004

Deutsche Mobilfunkkunden zeigen wenig Loyalität. Drei von vier Kunden würden ihre Mobilfunkverträge kündigen, wenn sie ein günstigeres Angebot finden. Bei Prepaid-Kunden ist die Kundenbindung sogar noch schwächer. Vier von fünf Prepaid-Nutzern wechseln bei günstigeren Angeboten sofort den Tarif. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle Studie "Branchenkompass 2003 Telekommunikation" des Hamburger Marktforschungsinstitutes Mummert Consulting, und dem F.A.Z.-Institut.
Mehr als 70 Prozent der deutschen Bevölkerung sind mittlerweile mobil erreichbar und setzten mit ihrem Handy im Monat durchschnittlich 26 Euro um. Damit sich der neue Mobilfunkstandard UMTS amortisiert, müssten in Zukunft jedoch rund 50 Euro umgesetzt werden. Mit neuen mobilen Datendiensten wollen die Anbieter ihre Kunden daher zu höheren Ausgaben bewegen. Laut Studie besteht bereits lebhaftes Interesse an neuen Services.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
14.01.2020

Am Tag der offenen Tür stellt das WIFI Wien die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Über 60 Info-Veranstaltungen, Live-Erlebnisse in der digitalen Welt, individuelle Kursberatungen und ein ...

E-Technik
14.01.2020

Bei der Bau- und Wohnmesse im Salzburger Messezentrum gibt es für alle Renovierer, Sanierer oder Häuslbauer die richtigen Lösungen für das Zuhause. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet vom 6. ...

E-Technik
14.01.2020

Der amtierende österreichische Staatsmeister in Elektro- und Installationstechnik Stefan Prader hat im Februar einen Fixtermin: Er wird auf der Messe Bauen & Energie Wien, die vom 20. bis 23. ...

Branche
13.01.2020

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2019 herrschen nun gedämpfte Erwartungen. Trotz allem bleibt die Stimmungslage aber positiv.

Werbung