Direkt zum Inhalt

Keine Garantie für Raucher: Bei Apple ist der Nikotin-Wurm drinnen

24.11.2009

Manchmal kann man es mit der Lifestyle-Orientierung auch ein bisschen übertreiben. In den USA sind nun zwei Fälle bekannt geworden, bei denen Rauchern die Garantieleistungen für ihre Apple-Produkte verweigert wurden.

Angeblich seien, so US-amerikanische Medienberichte, die Mac-Computer mit Zigarettenrauch verschmutzt gewesen. Nachdem das Apple-Service dies herausgefunden habe, wurde die Reparatur verweigert und die Garantie für Erloschen erklärt. Das Pikante an der Sache: Die beiden voneinander unabhängigen Konsumenten hatten einen so genannten "Apple Care Protection Plan" erworben, um in den Genuss einer - Lachen ist jetzt erlaubt - Garantie-Verlängerung zu kommen.

Dieser Umstand konnte die gesundheitsbewusste Apple-Serviceabteilung freilich nicht sonderlich beeindrucken. Immerhin handelt es sich beim im Zigarettenrauch enthaltenen Nikotin um einen "biologisch gefährlichen Stoff" - wie er auch von der amerikanischen Gesundheitsbehörde "Operational Safety and Health Administration" tituliert wird. Demnach würden die kaputten Geräte bei den Service-Mitarbeiter ein "Gesundheitsrisiko durch Passivrauch" und ein allgemein "hohes Risiko" durch Rauchrückstände hervorrufen.

Keine Stellungnahme

Gegenüber dem ORF verweigerten Apple Österreich und Apple Deutschland jede Stellungnahme. Was insofern schade ist, als dass der "Apple Care Protection Plan" auch hierzulande erhältlich ist. Bleibt also nur zu hoffen, dass man entweder Nichtraucher ist, das Apple-Produkt nicht defekt wird oder man gleich gar kein Apple-Produkt hat. Wobei Letzteres wohl ein einfachsten zu bewerkstelligen ist.

Dieser Meinung ist übrigens auch FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky, der sich umgehend dazu berufen fühlte, Rauchern via Presseaussendung vom Kauf von Apple-Produkten abzuraten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

12. September 2017: Apple-Manager Phil Schiller präsentiert der Weltöffentlichkeit das künftige Flaggschiff – das iPhone X („iPhone Ten“).
Aktuelles
13.09.2017

Ausgestattet mit einem OLED-Display, wird das iPhone X („iPhone Ten“) per Gesichtserkennung entsperrt.

Gernot Kulis, hier beim Ö3-Weihnachtswunder 2015. Jeder Dritte in Österreich hört täglich Ö3.
Multimedia
28.07.2017

Zuwachs für Ö3 bei allen Kennwerten in allen Altersgruppen, ORF-Regionalradios wieder regionale Nummer eins in ihrer Zielgruppe, Reichweitenzuwachs für Ö1, treue FM4-Community.

Screenshot von www.sky.at: Ab der Saison 2018/19 bis einschließlich 2020/21 werden alle Spiele der Königsklasse exklusiv im Pay-TV oder als Streaming-Angebot angeboten.
Multimedia
14.06.2017

Zum ersten Mal in der Geschichte der UEFA Champions League in Deutschland und Österreich werden ab der Saison 2018/19 bis einschließlich 2020/21 alle Spiele der Königsklasse exklusiv im Pay-TV ...

Multimedia
31.08.2016

Jahrelang profitierte Apple aus Sicht der EU-Wettbewerbshüter von unrechtmäßigen Steuererleichterungen in Irland. Das Geld soll der US-Konzern nun nachbezahlen. Die EU-Kommission fordert von Apple ...

Tech-Riesen im Visier - Bulldozer Trump gegen Amazon, Apple und Co.
Branche
25.05.2016

Apple und Amazon haben einen gemeinsamen Gegner - US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump droht den Tech-Titanen unverhohlen im Wahlkampf. Anfangs mokierte sich Amazon-Chef Jeff Bezos noch ...

Werbung