Direkt zum Inhalt

Katastrophales Geschäftsjahr 2019: Elektrotechniker aus Koppl schlittert in den Konkurs

16.04.2020

Laut Schuldner, der auch in der Automatisierungstechnik vertreten ist, war es vor allem aufgrund des deutschen „Dieselskandals“ zu einem enormen Umsatzverlust gekommen.

Das Elektrotechnikunternehmen AML Elektrotechnik aus Koppl realisiert nämlich auch elektrotechnische Komplettlösungen in der Automatisierungs- und Prozessleittechnik und war hier in der Automobilbranche stark vertreten. 2019 entstand allerdings ein Verlust von rund zwei Mio. Euro, welcher die Folge des „Dieselskandals“ in Deutschland gewesen sein soll. Laut Schuldnerangaben kam es durch die Krise in der Automobilbranche zu einem massiven Umsatzrückgang, ein Überangebot von Anbietern und einem Preisverfall in der Elektrotechnik. „Zu den Liquiditätsschwierigkeiten in der 2. Jahreshälfte ist auch hinzugekommen, dass die Auftragslage völlig eingebrochen ist. Die jetzige Krise hat neuerlich zur Verschärfung der wirtschaftlichen Situation beigetragen“, schreibt der KSV1870.

Von der Pleite sind 25 Dienstnehmer und etwa 80 Gläubiger betroffen, die Passiva belaufen sich auf rund 3,6 Mio. Euro, wovon 2,4 Mio. Euro gegenüber der Schweizer Hauptgesellschafterin (triple-W-beteiligungs AG) bestehen

Angeboten wird von der Schuldnerin nun ein Sanierungsplan mit einer 20 prozentigen Quote, zahlbar: 5 % binnen 3 Monaten nach rechtskräftiger Bestätigung, 7,5 % binnen 1 Jahr und 7,5 % binnen 2 Jahren, jeweils ab Annahme des Sanierungsplanes.

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
23.01.2020

41 Gläubiger, 86 betroffene Arbeitnehmer und einen Schuldenberg in Höhe von rund 947.000 Euro hinterlässt ein Tiroler Elektrodienstleister aus Innsbruck.

Multimedia
22.12.2019

Der Konkurs der Eugendorfer Firma ist der viertgrößte des Jahres in Salzburg. Laut AKV sollen massive Unregelmäßigkeiten auf Geschäftsführungsebene (Mit-)Ursache für die Pleite sein.

E-Technik
19.12.2019

Die Pleite der Herbitschek-Gruppe fordert das nächste Opfer. Nachdem die Hausbank – wohl auch infolge der Turbulenzen bei der Mutterfirma – den Kontokorrentkredit kündigte musste das ...

Multimedia
15.12.2019

Die Marke des insolventen Premium-TV-Herstellers Loewe wird künftig von der in Zypern ansässigen Skytec-Gruppe übernommen. Das teilte Insolvenzverwalter Rüdiger Weiß am Freitag mit.

Ein Bieterduell um Loewe scheint nun begonnen zu haben.
Multimedia
05.12.2019

Lange Zeit war’s ruhig um den insolventen Edel-TV-Hersteller, jetzt kommt wieder Bewegung rein. Während Hisense in Sachen Übernahme bereits in der bayrischen Staatskanzlei zu Gast war, bringt sich ...

Werbung