Direkt zum Inhalt

Karriere mit Lehre: Dank Leonardo können Lehrlinge von Auslandspraktika profitieren

10.12.2009

Flexibilität und internationale Erfahrung sind für eine Karriere immer förderlich. Nicht nur Studenten können von Auslandssemestern profitieren, auch für Lehrlinge gibt es einen internationalen Fachkräfteaustausch. Die Anmeldefrist endet am 18. Dezember 2009.

Auslandspraktika sind der beste Weg, um sprachliche, fachliche und interkulturelle Kompetenzen zu erweitern. Der Internationale Fachkräfteaustausch (IFA) ermöglicht Lehrlingen einen Aufenthalt in anderen europäischen Ländern. Alle Interessenten werden finanziell durch das Programm für lebenslanges Lernen - Leonardo da Vinci - bzw. andere Fördergeldgeber wie etwa "go international" unterstützt.

Wer 16 Jahre ist und sich für ein Auslandspraktikum im Frühjahr 2010 bewerben will, kann die Unterlagen noch bis 18. Dezember an den IFA schicken Informationen bietet www.ifa.or.at . Die Praktika finden zu festgesetzten Terminen statt und werden in Gruppen von vier bis zehn Teilnehmern absolviert. Eine Begleitperson vom IFA ist in der ersten Woche gemeinsam mit den Lehrlingen im Ausland. Lehrlinge sollten idealerweise bereits das zweite Lehrjahr absolviert haben.

Lehrlinge bekommen einen wöchentlichen Zuschuss, der länderabhängig ist und pauschal vergeben wird. Sprachkurse, die im Zusammenhang mit dem Praktikum absolviert werden, können ebenfalls gefördert werden. In den meisten Fällen deckt die Förderung nicht die Gesamtkosten des Praktikums. Bei einem dreiwöchigen Aufenthalt ist mit einem Selbstbehalt zwischen cirka 150 und 650 Euro zu rechnen.

Für Elektrotechniker gibt es etwa ein dreiwöchiges Praktikum in Schleswig/Deutschland (100 Euro Selbstbehalt) oder ein vierwöchiges Praktikum in Helsinki/Finnland (200 Euro Selbstbehalt). Gute Englisch- und Fachkenntnisse sind Voraussetzung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
17.03.2020

Das von der Bundesregierung verabschiedeten COVID-19-Maßnahmengesetz und die damit einhergehende Verordnung werfen für das Baugewerbe eine Reihe von Fragen auf, was das erlaubte Arbeiten auf einer ...

BIM Andreas Wirth
E-Technik
15.03.2020

Im Lichte der rigoros verschärften Maßnahmen hat sich heute, Sonntag, Bundesinnungsmeister Andreas Wirth mit einem eindringlichen Appell die Mitgliedsbetriebe gewandt.

E-Technik
15.03.2020

Die Maßnahmen der Bundesregierung sehen ab Montag eine Einstellung des Kundenverkehrs im Handels- und Dienstleistungsbereich vor. Elektromonteure können ihre Aufträge zwar weiter ausführen, aber ...

Innung & Netzwerke
28.01.2016

Am 17. März 2016 veranstalten die Metallgewerbe Niederösterreich wieder ihre Lehrlingswettbewerbe und den alljährlichen Berufsinformationstag.

Installation
06.05.2014

Laut Konjunkturbeobachtung der KMU Forschung Austria sind derzeit 26 Prozent der zum Gewerbe und Handwerk zählenden Unternehmen trotz allgemein gedämpfter Nachfrage sehr gut ausgelastet und leiden ...

Werbung