Direkt zum Inhalt
Ceconomy kann die Kapitalspritze derzeit gut brauchen.

Kapitalerhöhung: Mobilfunker steigt bei MediaMarkt/Saturn ein

01.07.2018

Die Media/Saturn-Muttergesellschaft Ceconomy bekommt eine 277 Mio. schwere Kapitalspritze vom Vertriebspartner Freenet. Dessen Muttergesellschaft, Mobilcom-Debitel, zeichnet eine knapp zehnprozentige Kapitalerhöhung.

Seit über 25 Jahren verkauft Freenet Mobilfunk-Verträge und andere Telekom-Produkte in den MediaMarkt- und Saturn-Häusern (in Deutschland). Insgesamt erwirbt Freenet 32,6 Mio. Aktien zu je 8,50 Euro pro Stück. Damit hält Freenet nun 9,1 Prozent an Ceconomy.

Diese Kapitalspritze kann die Media-Mutter gerade gut gebrauchen, wurde der Aktienkurs doch durch das kostspielige Russland-Abenteuer kräftig durchgebeutelt. Der Verkauf der defizitären russischen Filialen belastet die Bilanz mit rund 250 Mio. Euro. Vorstandschef Pieter Haas wertete den Freenet-Einstieg daher auch als „klaren Vertrauensbeweis in die Strategie von Ceconomy und das Wachstumspotenzial“. Freenet-Chef Christoph Vilanek verweist wiederum auf die Zukunft: „Über unsere Vertriebskooperation verbindet uns eine langjährige vertrauensvolle und überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit MediaMarktSaturn. Auch perspektivisch versprechen wir uns dadurch wichtige Impulse – sowohl für unser Mobilfunkgeschäft als auch für das TV- und Digital-Lifestyle-Business."

Den Erlös wolle man nun nutzen, um zu wachsen und „strategische Projekte“ zu finanzieren. Finanzexperten vermuten, dass Ceconomy auch seinen 24-Prozent-Anteil am französisch-britischen Rivalen Fnac Darty weiter aufstocken möchte.

Werbung

Weiterführende Themen

Andreas Höglinger ist Marketing Director bei MediamarktSaturn Österreich
Branche
18.01.2018

Seit 2. Jänner 2018 ist Andreas Höglinger Marketing Director von MediaMarktSaturn Österreich.

Tech-Start-ups bekommen jetzt Unterstützung von MediaMarktSaturn
Branche
16.08.2017

Die MediaMarktSaturn-Gruppe unterstützt Start-ups ab sofort über den Retailtech Hub und öffnet die Plattform gleichzeitig auch für andere Handelsunternehmen.

Die Metro Group hat sich aufgespalten: in die neue Metro und die auf Consumer Electronics spezialisierte Ceconomy.
Branche
14.07.2017

Die Aufteilung der Metro Group ist abgeschlossen – die neue Metro und die auf Consumer Electronics spezialisierte Ceconomy starteten an der Börse.

Werbung