Direkt zum Inhalt

Jetzt ist die Katze aus der Kapsel: ALLES über die Nespresso-Weltpremieren!

29.08.2004

„Vorsprung durch Information“ – die Devise von Elektrojournal Online gleich in die Tat umgesetzt! Noch live während des großen Nespresso-Händlerevents „La Dolce Notte“ im Wiener Gasometer, wo Austro-Barde Rainhard Fendrich als Höhepunkt des Abends derzeit gezählte 1.137 Besucher begeistert, lernt man die Weltpremieren (wie hier im Bild) bereits auf dieser Homepage kennen.

Vor deren Präsentation lässt es sich Nespresso Österreich-Chef Wolfgang Wallinger freilich nicht nehmen, eine Bilanz über die erfolgreichen ersten fünf Jahre in der Alpenrepublik zu ziehen: „1999 waren es gerade mal 2.000 Maschinen, die wir über einen damals noch ziemlich skeptischen Handel absetzen konnten. Im Vorjahr verkauften wir bereits fast 30.000 Stück. Und heuer, davon können Sie ausgehen, werden es mit Sicherheit 44.000 bis 45.000 Nespresso-Geräte sein!“
In Marktanteilen ausgedrückt: „Im vorigen Jahr lag er bei knapp 16,5 Prozent, 2004 sollte er deutlich über die 20-Prozent-Marke steigen.“
Ebenso rasant nahmen die Partnerschaften zu, die Nespresso im Laufe der Jahre eingegangen ist. Begonnen hatte es 1999 mit Alessi und Turmix.
Wallinger: „Im Jahr darauf kam schon Saeco dazu. Und das war der Beginn“, betont er nachdrücklich...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung