Direkt zum Inhalt

Jetzt geht’s los: E-Großhändler Elektromaterial.at ist ab heute online

04.08.2020

Der heimische Elektro-Großhandelshimmel hat seit heute einen neuen Fixstern. Der zur Frauenthal Handel Gruppe gehörende Newcomer Elektromaterial.at hat mit dem heutigen Tag seinen Betrieb aufgenommen.

Genau genommen wurde der Online-Verkauf um 11 Uhr freigeschalten. Wie Elektrojournal und Elektrojournal Online bereits im Frühjahr berichtete, will Elektromaterial.at – powered by Frauenthal – auf Service, ein durchdachtes Sortiment und Spitzenlogistik setzen. Gepaart freilich mit „heißen Preisen“ und wöchentlichen Aktionen („Deal der Woche“).

Der österreichische Großhändler Frauenthal ist mit seinen Vertriebsmarken SHT, ÖAG und Kontinentale seit vielen Jahren Marktführer bei Sanitär, Heizung, Installation, Rohrleitungs- und Tiefbau. Mit der neuen, vierten Vertriebsmarke Elektromaterial.at profitieren nun auch alle mit Bedarf an Elektromaterial vom Leistungsportfolio der Frauenthal Handel Gruppe.

Der Mix aus fokussiertem Online-Angebot, durchdachtem Sortiment und riesigem Logistiknetzwerk macht sich bei jeder Bestellung bezahlt. Und das vom Start weg - mit einem besonderen Neukundenbonus. Das Lagersortiment besteht ausschließlich aus Schnelldrehern für den täglichen Bedarf. Die angebotenen Hersteller und Produktgruppen orientieren sich eng am tatsächlichen Bedarf des Profis und die Preisstellung ist dabei höchst attraktiv. Mit dem Öffnen des Frauenthal Logistiknetzwerks für das Elektrosortiment gewinnt Elektromaterial.at noch zusätzlich an Attraktivität: Hohe Verfügbarkeit, tägliche Anlieferung sowie Abholung der Ware ab 7 Uhr in den 80 Installateur Service Zentren (ISZ Märkten) sind überzeugende Argumente.

Dreistufiger Vertriebsweg

Auch Elektromaterial.at bleibt dem dreistufigen Vertriebsweg der Frauenthal Handel Gruppe treu: So ist durch die verpflichtende Anmeldung mit automatisierter UID-Nummer-Prüfung sowie einer Prüfung des Gewerbescheins sichergestellt, dass nur Profis die Ware beziehen können. 

Die verfügbaren Hersteller beim Start

ABB, BEG, BENEDICT & JÄGER, BERKER, BILTON, BRUMBERG, BUSCH & JÄGER, COROPLAST, DEHN, DURACELL, EATON, EFF, ELTAKO, ERA, ETI, FERMAX, FINDER, F-TRONIC, GEWISS, GIRA, GROTHE, GT FILOFORM, HAUPA, JACOB, KAISER, KLEINHUIS, KRAUS & NAIMER, LEGRAND, MAICO, OBERMOSER, PCE, PHILIPS Licht, PIPELIFE, POLLMANN, RUNPOTEC, RUTENBECK, SALUS, SCHNABL, SMARTLED, MEANWELL, SPELSBERG, TELEVES, THEBEN, TRIAX, TRILUX, WAGO, BTICINO und die Eigenmarke ALVA ELEKTRA.

Die „Sortimentserweiterung Elektro“ für die Frauenthal-Vertriebsmarken SHT, ÖAG und Kontinentale (für Doppelkonzessionäre sowie für Installateure, Baufirmen und Industrieunternehmen mit Elektrobedarf) ist für das 3. Quartal 2020 geplant.

Werbung

Weiterführende Themen

"Stärken damit unsere regionale Marktpräsenz", Hans-Peter Ranftl.
E-Technik
03.04.2019

Mit 8. April bietet die neue Rexel-Niederlassung Innsbruck mit den Marken Regro und Schäcke ein neues, noch attraktiveres Einkaufserlebnis.

Die Produkte und Lösungen von Gira sind ab sofort beim Elektrofachgroßhandel Selectra erhältlich.
E-Technik
18.03.2019

Die Produkte und Lösungen von Gira sind ab sofort beim Elektrofachgroßhandel Selectra erhältlich. Damit baut der Spezialist für Systemlösungen zur elektrotechnischen und vernetzten ...

Branche
25.09.2018

Gemeinsam statt einsam – für Rexel nicht nur leere Worthülse, sondern tagtäglich gelebtes Motto. Zu sehen und erleben gab’s das am zweiten Partner-Abend, zu dem man wieder seine Lieferanten lud ...

Erstmalig macht der Sonepar-Partnertreff heuer in Wien Station
E-Technik
10.04.2018

Anspruchsvolle Zeiten erfordern verlässliche Partner. Ein ebensolcher will auch Sonepar sein und präsentiert seine Vorzüge beim traditionellen Partnertreff am 26. und 27. April in der Messe Wien ...

Elektrogroßhandel-Fachausschussvorsitzender Robert Pfarrwaller: „Wir freuen uns, dass der österreichische Elektrogroßhandel und der VEG mit dessen Mitgliedern künftig an einem Strang ziehen können.“
Branche
30.05.2017

Sieben Ausschussmitglieder aus Österreich, die 80 Prozent des heimischen Elektrogroßhandelsmarktes abdecken, sind nunmehr auch im VEG vertreten.

Werbung