Direkt zum Inhalt

Jetzt fix: e-tec kauft DiTech-Konkursmasse und plant sieben Standorte

10.06.2014

1,4 Mio. Euro lässt sich e-tec die Marken- und Domainrechte kosten von Pleite-Händler DiTech kosten. Bis September soll DiTech (unter eigener Flagge) den Geschäftsbetrieb wieder aufnehmen. Mutig: Aufgrund der Synergieeffekte rechnet man bereits im ersten Geschäftsjahr mit Gewinn.

Für 1,4 Mio. Euro kaufe man die Marken- und Domainrechte von DiTech sowie alle anderen unbelasteten Vermögenswerte, gab der oberösterreichische Online-Händler heute in einer Aussendung bekannt. Ziel der Transaktion sei demnach der Erhalt der Marke DiTech und die Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebes bis Anfang September 2014.

 

Neben dem B2B und Versandgeschäft ist der Betrieb von zunächst bis zu sieben Standorten geplant. Es sind vier Filialen im Raum Wien, sowie in Graz, Innsbruck und Klagenfurt in Evaluierung. Ihren Sitz wird die neu zu gründende DiTech GmbH in Wien haben. Fürs erste Geschäftsjahr rechnet man mit einem Umsatz von 25 bis 50 Mio. Euro – abhängig von der Anzahl der Standorte. 20 bis 40 Mitarbeiter will man einstellen. Geschäftsführer der „DiTech GmbH-Neu" wird e-tec-Chef Bert Kuhn sein.

 

Aufgrund der starken Synergieeffekte mit dem Mutterunternehmen e-tec rechnet man bereits im ersten Geschäftsjahr mit einem positives Betriebsergebnis, heißt es weiter.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
28.08.2014

Ab Montag ist DiTech wieder am Markt. Die in die Insolvenz geschlitterte Elektronikhandelskette nimmt am Montag, dem 1. September nach einer Neugründung durch die Mutterfirma e-tec ihre ...

Branche
13.06.2014

Margendruck und zu schnelle Expansion: Zwei namhafte Computerhändler und ein Elektrohändler sind in den vergangenen Monaten in die Pleite geschlittert.

Branche
05.06.2014

KMU Forschung Austria hat nach 2007 und 2011 neuerlich eine umfassende Analyse des heimischen Internet-Einzelhandels durchgeführt. Die Ergebnisse präsentierte jetzt Handelsobfrau Bettina ...

Branche
05.06.2014

Bei der insolventen Computerhandelskette DiTech könnte teilweise ein Neuanfang bevorstehen. Der kleinere Mitbewerber E-Tec hat nach Eigenangaben die Markenrechte und die gesamte Konkursmasse ...

Branche
04.06.2014

Beim Welser Apple-Händler McWorld/McShark droht die Insolvenz. An einer Fortführung des Unternehmens mithilfe eines Investors wird gearbeitet, hat mcworld/mcshark-Geschäftsführer Sascha van der ...

Werbung