Direkt zum Inhalt

Je später, desto billiger: Redcoon hat das Geschäft mit der B-Ware für sich entdeckt

24.09.2013

Wenn selbst der Teufel in der Not schon sprichwörtliche Fliegen frisst, wieso sollte dann ausgerechnet Internetversender Redcoon vor dem Verkauf so genannter B-Ware zurückschrecken? Tut er seit kurzem auch nicht mehr und bietet diese – derzeit allerdings nur in Deutschland - zu fallenden Preisen an. Warten kann sich für den Kunden auszahlen, sinkt der Preis doch um einen Prozent pro Tag.  

Zugegeben, die Idee ist zwar wenig innovativ, kann aber durchwegs gewinnbringend sein. Und genau das hat man nach einem schwachen Geschäftsjahr 2012 auch nötig. Wie der Weblog Exciting Commerce berichtet, bietet die Media-Saturn-Tochter Redcoon seit gut einem Vierteljahr B-Ware an, die nach dem Kaufdown-Prinzip verkauft wird. Dabei sinkt der Preis der angebotenen Produkte jeden Tag um einen Prozent. Kauft ein Kunde, geht das Angebot offline. Gleiches passiert übrigens auch, wenn sich niemand dafür interessiert und ein vorab definierter Mindestpreis erreicht wird.

 

Mit dem B-Waren-Verkauf steht Redcoon übrigens nicht alleine da. Auch Cyberport, Notebooksbilliger.de und Conrad bieten Restposten, Vorführ- oder generalüberholte Geräte im eigenen Webshop oder via eBay an – meist allerdings zu Festpreisen. Derweilen baut auch Redcoon-Schwesterfirma Saturn sein Geschäft mit B-Waren aus, und zwar über einen Outlet-Shop in eBay. Inzwischen ist bereits gut die Hälfte aller deutschen Saturn-Märkte in der Online-Handelsplattform vertreten. Aktuell umfasst das Angebot der Saturn-Outlets mehr als 8.000 Artikel.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hat Media-Saturn wieder verlassen: Jennifer DiMotta
Branche
10.03.2020

Bereits nach nur wenigen Monaten verlässt Marketingchefin Jennifer DiMotta die Media-Markt Saturn Retail Group schon wieder.

Branche
17.09.2019

Die Sparmaßnahmen bei Media-Saturn erreichen – kurz vor Ende des Geschäftsjahres mit Ende September – eine neue Qualität. Nach Recherchen der deutschen Lebensmittelzeitung sind in den vergangenen ...

Thomas Pöcheim verlässt MediaMarktSaturn Österreich.
Branche
01.09.2019

Personell geht’s derzeit rund bei Media-Saturn – und jetzt auch in Österreich. Wie die Elektro-Großfläche mitteilt wird das „Branchen-Urgestein“ Thomas Pöcheim seinen langjährigen Arbeitgeber mit ...

Die E-Commerce-Expertin Jennifer DiMotta ist die neue Marketingchefin bei Media-Saturn.
Branche
26.08.2019

Nach dem überraschenden Abgang des Media-Saturn Marketingchefs Alexander Ewig im März hat der Handelskonzern eine knallharte Businessfrau aus den USA angeheuert: Jennifer DiMotta lenkt ab sofort ...

Branche
03.07.2019

„Nach intensiven Bemühungen" sei jetzt eine Betriebsratsgründung bei Saturn SCS/Vösendorf gelungen, teilte die Gewerkschaft GPA-djp mit. In den anderen 14 Saturn-Filialen in Österreich gibt es ...

Werbung