Direkt zum Inhalt
Thomas Payer, neuer Technischer Direktor der kiwi suite: „Die eigenen Lösungen weiterentwickeln und einsetzen zu können sowie gleichzeitig auf die ausgereiften Strukturen eines größeren Partners zurückzugreifen, ist ein ideales Szenario für mein Team und mich.“

Ixolit: Thomas Payer wird Technischer Direktor der kiwi suite

03.10.2017

Karrierepush für Thomas Payer: Er bringt sein Unternehmen in die Ixolit Gruppe ein und avanciert zum Technischen Direktor.

Thomas Payer, 33, freut sich, sein bisheriges Unternehmen in die Ixolit-Gruppe einzubringen und in der neugegründeten kiwi suite GmbH den Posten des Technischen Direktors einzunehmen.

Payers Schwerpunkte werden in der weiteren Entwicklung seines Content-Management-Systems kiwi sowie in der technischen Abwicklung von Kundenprojekten liegen. An Kundenreferenzen gibt es etwa Rigips, Santora, austyrol und den SK Rapid.

Kiwi ist ein Open Source Content Management Framework, das Entwicklern ein praktisches Tool-Set anbietet, um Content zu publizieren und zusätzliche Funktionalitäten (z.B. Newsletter, SMS, etc.) leicht zu integrieren. Dies schafft die Basis für klassische Funktionalitäten eines Content Management Systems (CMS).

Vor seinem Eintritt bei Ixolit führte Payer sein eigenes Unternehmen, sammelte aber auch Erfahrungen als Entwickler und Programmierer bei diversen österreichischen IT-Unternehmen.

Stefan Kjaer, CCO der Ixolit GmbH: „Nach der erfolgreichen gemeinsamen Abwicklung mehrerer Webprojekte, sowohl für Startups als auch für Großkunden, war es für uns der logisch-nächste Schritt, Thomas und sein Team noch tiefer in das Ixolit Ökosystem zu integrieren.“

Kjaer abschließend: „Die kiwi suite komplettiert unser Angebot als Full-Cycle Anbieter im internationalen e-Commerce Segment.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung