Direkt zum Inhalt

Internationales "Buildings under Control Symposium" im Wiener Palais Eschenbach

10.08.2009

Der Fokus liegt auf IP-basierten Lösungen, die offene Kommunikationsstandards wie ISO/EN14908 (LON), ISO 16484-5 (BACnet), WEB Services, OPC, DALI, Modbus und M-Bus verwenden. Experten stellen zudem Kerntechnologien, Nutzerschnittstellen, Integrationsplattformen, Tools und Netzwerkinfrastrukturprodukte vor.

Das Symposium geht vom 8. bis 10. September 2009 im Wiener Palais Eschenbach über die Bühne. Es richtet sich an Systemintegratoren, Planer, Verkaufs- und Marketingfachleute sowie Fachberater aus aller Welt. Passend zur Zielgruppe ist auch das Veranstalter-Trio international: Mit Loytec aus Österreich, Newron System aus Frankreich und Cimetrics aus den USA haben Firmen zusammengefunden, die bereits mehrer Innovationspreise abstauben konnten.

Ein thematischer Schwerpunkt wird die einfache Integration vernetzter Gebäudeautomationsfunktionen mit integrierter WEB-basierter Visualisierung sein. Die Spezialisten bieten Informationen aus erster Hand und aus der ganzen Welt. Folglich ist das "Buildings under Control™ Symposium eine internationale Veranstaltung.

Die Konferenzsprache ist Englisch. Die Anmeldegebühr beträgt 199 Euro. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage von Loytec .

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung