Direkt zum Inhalt

Internationales Bündnis: Ikea-Mitarbeiter fordern einheitlich gute Arbeitsbedingungen

08.03.2012

In Frankreich steht Ikea unter Verdacht, die Mitarbeiter ausspioniert zu haben. Ikea-Mitarbeiter und Gewerkschaftsvertreter aus 14 Ländern gründeten nun in Istanbul eine weltweit agierende Ikea-Sektion. Diese soll sicherstellen, dass künftig einheitlich gute Arbeitsbedingungen herrschen.

Bei dem dreitägigen Treffen in der türkischen Metropole wurde klar, dass die Arbeitsbedingungen sehr unterschiedlich sind. In den nördlichen Ländern stehe Ikea für hohe Sicherheit und Zufriedenheit, Mitarbeiter aus anderen Ländern berichteten allerdings über Druck wegen Mitgliedschaften in Gewerkschaften und über Verletzungen von Gesundheitsschutz und Sicherheitsregeln. Zuletzt kam Ikea Frankreich in die Schlagzeilen. Mitarbeiter könnten ausspioniert worden sein. Elektrojournal Online berichtete.

 

Die globale Allianz erstellte eine Dokumentation über die Arbeitspraktiken bei Ikea. Mit Berichten aus dem Arbeitsalltag sollen sowohl positive Errungenschaften als auch Defizite bei Gesundheits- und Sicherheitsstandards an Ikea-Standorten offengelegt werden.

 

Weltweit beschäftigt Ikea rund 130.000 Dienstnehmer. Das Bündnis arbeitet unter dem Dach der internationalen Gewerkschaftsorganisation UNI Global Union. Die österreichische Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) hat sich aktiv beteiligt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Von der Couch aus bestellen, am nächsten Tag abholen. Im Wiener Raum funktioniert das schon.
Multimedia
23.01.2017

Ikea-Kunden können nun via Click & Collect von daheim einkaufen. Die Mitarbeiter im ausgewählten Einrichtungshaus stellen den Einkauf zusammen, der Kunde holt die bereits online bezahlte Ware ...

Der Ikea-Markt in Vösendorf.
Hausgeräte
29.08.2016

Fernsehen auf der Fensterscheibe oder ein Bücherregal, das Kaffee kocht - Ikea-Forschungschef Mikael Ydholm hält dies in Zukunft für möglich. "Vielleicht werden wir auch bald schon smarte Fenster ...

Mit der Samsung Gear VR Brille und der Virtual Reality-App Ikea Inspiration 360° in den Wohnwelten stöbern.
Branche
22.08.2016

Ikea Österreich entwickelte mit Samsung die Virtual Reality-App Ikea Inspiration 360°: Mit der Samsung Gear VR Brille „fliegt“ man so durch die Ikea-Wohnwelten.

Branche
30.06.2016

Mitarbeiterführung ist ein Erfolgsfaktor: gerade für kleinere Unternehmen. Ein kostenloser Leitfaden richtet den Fokus auf eine Fertigkeit, die erlernt werden kann.

Branche
26.04.2016

Acht Quadratmeter pro Mitarbeiter schreibt der Arbeitsinspektor vor, aber mehr ist besser. Sinnvolles Konfigurieren des beschränkt vorhandenen Platzes steigert die Produktivität der Mitarbeiter. ...

Werbung