Direkt zum Inhalt

Insolvenz in Salzburg: Küchenmaschinen, Schlafsysteme & 4,9 Mio. Euro Schulden

13.06.2019

Das in Wals beheimatete Unternehmen verkaufte hauptsächlich multifunktionelle Küchenmaschinen (Food Processor) und Schlafsystem (Matratzen und Decken aller Art) im Direktvertrieb. Seit 2013 liegt man zudem mit der Gebietskrankenkasse im gerichtlichen Clinch.   

Von der Insolvenz der „Rudh – Rund um den Haushalt GmbH“ und zweier seiner Tochterunternehmen sind 69 Mitarbeiter betroffen – 48 davon in Teilzeit. Die angehäuften Verbindlichkeiten belaufen sich auf geschätzte 4,9 Mill. Euro, denen stehen rund zwei Mio. Euro an Vermögen gegenüber. Die Pleite trifft übrigens keinen Marktneuling sondern ein seit 40 Jahren bestehendes Unternehmen. Die Insolvenz erfolgte auf eigenen Antrag.

Die Waren für den Haushalts- und Wellnessbereich wurden bei Rudh durch selbstständige Handelsvertreter an Privatpersonen vermittelt. Als eine Insolvenzursache gilt übrigens, dass dieses Geschäftsmodell in den vergangenen Jahren zunehmend unter Druck geraten ist – vor allem durch den Onlinehandel. Zudem befindet sich die Rudh GmbH seit 2013 in einem langwierigen Rechtsstreit mit der Salzburger Gebietskrankenkasse. Diese stuft die Handelsvertreter als unselbstständige Dienstnehmer ein. Die Rudh GmbH hat gegen diesen Bescheid Einspruch erhoben, eine endgültige Entscheidung steht hier allerdings noch aus. Verliert man dieses Verfahren drohen dem Unternehmen Nachzahlungen in Millionenhöhe.

Da man sich Außerstande sieht einen Sanierungsplan vorzulegen ist davon auszugehen, dass das Unternehmen von den Masseverwaltern geschlossen und liquidiert wird.

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
02.04.2019

Mit Elektroinstallationen und -handel befasste sich der Betrieb Hopfgarten. Ausgerechnet am 1. April musste das Tiroler Unternehmen seine Zahlungsunfähigkeit eingestehen und Insolvenz anmelden. ...

Auf den Power-Days war die Welt noch in Ordnung: Key Account Manager Christian Strobl
Multimedia
26.03.2019

Große Pläne, große Pleite? Eben noch hat der Salzburger Multimediaspezialist mit der Übernahme des kompletten Markenportfolios der CB Handels GmbH für Furore gesorgt, jetzt ist offenbar alles ...

E-Technik
20.03.2019

Ein Elektroinstallateur und ein Blitzschutzunternehmen aus Wien sowie ein Elektro-, bzw. Alarmanlagentechniker aus Graz mussten vergangene Woche den schweren Gang zum Insolvenzgericht antreten. ...

Branche
18.02.2019

Seit 1984 betrieb man in Linz einen Groß- und Einzelhandel mit Elektrogeräten. Jetzt musste man sich dem Druck des Internethandels beugen und den Rollbalken runterlassen. 52 Gläubiger und sechs ...

Branche
18.02.2019

Dass mit den Gebietskrankenkassen nicht zu spaßen ist, muss jetzt ein Elektrohändler bzw. E-Installationsbetrieb mit Standorten in Hohenau und Poysdorf am eigenen Leib erfahren. Der Händler gibt ...

Werbung