Direkt zum Inhalt

Innovationspreis für digitales Philips Pocket Memo 9400i

05.12.2003

Philips Dictation Systems – das in Wien angesiedelte weltweite Kompetenzzentrum für Diktiersysteme – erhält für ein in Österreich entwickeltes und produziertes Produkt die begehrte Innovationsauszeichnung der Wiener Wirtschaftskammer: den Merkur
Im Tech Gate Vienna nahm nun Victor Aquina, General Manager von Philips Dictation Systems, von Wirtschaftskammer Präsident Walter Nettig den Merkur-Anerkennungspreis für das neue digitale Pocket Memo 9400i entgegen. 1,5 Millionen Euro hat Philips in die Entwicklung dieser Innovation investiert, wobei  Entwicklung, Design und Montage des digitalen Pocket Memo 9400i ausschließlich in Wien erfolgen. Dieses Diktiergerät ist eines von vier Modellen der neuen digitalen Philips-Diktierrange und wurde für den High-End-Bereich entwickelt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
22.10.2020

Das optimierte Kamera-Sortiment und die neuen Einbau-Kits von Siedle bieten Videoüberwachung für jeden Eingang: passend für alle Baukonstellationen und jede Gebäudegröße.

Branche
22.10.2020

Das UFH hat anlässlich des „Internationalen E-Waste Tages“ ein Video von Kindern und Jugendlichen veröffentlicht, die zum Recycling von Elektronikschrott aufrufen. Die UFH und das Demontage- und ...

Bereits nach elf Stunden gab es eine Einigung.
Branche
22.10.2020

Nach nur knapp elf Stunden haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft bereits in der ersten Verhandlungsrunde auf einen neuen Kollektivvertrag (KV) für die rund 415.000 Angestellten und 18.000 ...

Hausgeräte
19.10.2020

Mit der Corona-Krise hat sich auch das Konsum- und Einkaufsverhalten verändert – vor allem während des Lockdown musste vermehrt online gekauft werden. Was das im Haushalt und besonders beim Kauf ...

Multimedia
19.10.2020

Nachdem Schulungsleiter Martin Auer ...

Werbung