Direkt zum Inhalt

Innovationen, Trends & kleine Häuser: Die Bauen+Wohnen Salzburg steht vor der Tür

09.01.2019

Vom 7. bis 10. Februar 2019 findet im Messezentrum Salzburg die 41. Ausgabe der Bauen+Wohnen Salzburg, statt. Rund 470 Aussteller informieren Besucher über die Themen Bauen, Renovieren, Finanzieren und Energiesparen.

Die Bauen+Wohnen Salzburg ist in neun Themenbereiche gegliedert, die alle Segmente abdecken: Bauen, Renovieren & Sanieren; Wohnen & Einrichten; Wohnart; Energie & Heizen; Holzwelt; Wellness, Pool & Garten; Immobilien & Finanzierung; Home & Security - und last but not least - die Beratungsstraße.

Hotspot Beratungsstraße

Zu den am meisten frequentierten Positionen im Messegeschehen zählt die Beratungsstraße. Auch dieses Mal werden sich Salzburgs wichtigste Beratungs-Organisationen aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Energieeffizienz, Baurecht und Nachhaltigkeit mit ihren hochmotivierten Beratern – darunter auch die Landesinnung der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker – einfinden,  um die Messebesucher unabhängig und umfassend zu allen Fragen rund ums Bauen zu informieren.

Zu den Trends und zur Frage, warum Energieberatung für Wohnraumsuchende und schaffende essenziell ist, sagt Georg Thor, Geschäftsführer der Energieberatung Salzburg: „Wir sind alle bemüht, unser Leben Ressourcen und Energie schonend zu gestalten. In allen Fragen der Sanierung und Neubauplanung kann die Energieberatung kostenlos und produktneutral Fragen der Energieeffizienz beantworten. Der Trend geht weg von den fossilen Energieträgern zu alternativen Formen wie Wärmepumpe, Photovoltaik aber auch Lösungen mit Stückholz und Pellets. Unsere Berater unterstützen Sie auch gerne bei der Umsetzung Ihres Projektes, helfen aber auch beim Aufspüren von Stromfressern. Bei der Auswahl der besten Fördermöglichkeit sind unsere Berater ebenfalls die richtigen Ansprechpartner.“

Sonderschau Tiny House

Wohnen auf kleinstem Raum und doch im Eigenheim, das Thema hat im vergangenen Jahr so viel Beachtung in Medien und Öffentlichkeit gefunden wie noch nie. Als Gründe lassen sich die in vor allem Ballungsräumen durch die Decke schießenden Mieten und explodierenden Immobilienpreise nennen, aber auch eine Art neuer Genügsamkeit, die einen alternativen Lebensstil charakterisiert. Das Tiny House erfüllt all diese Anforderungen und findet sich als Ausstellungsobjekt in einer Sonderschau auf der Bauen+Wohnen Salzburg 2019 wieder.

Öffnungszeiten & Online-Tickets

Die Bauen+Wohnen Salzburg 2019 wird von Donnerstag, 7. Februar, bis Samstag, 9. Februar, jeweils von 9 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 10. Februar, von 9 bis 17 Uhr geöffnet sein. Das Online-Tagesticket kann bereits jetzt auf der Messewebsite gebucht werden. Es kostet 8,50 Euro und ist damit um 4,50 Euro günstiger als das Ticket an der Tageskassa. Die Tageskarte an der Messekasse kostet 13,00 Euro und die After-Work-Karte (ab 15 Uhr) 8,00 Euro. Alle weiteren Informationen sind unter www.bauen-wohnen.co.at verfügbar.

Werbung

Weiterführende Themen

Reed Exhibitions: Thomas Tischler übernimmt die Leitung der Publikumsmessen Wohnen&Interieur, Bauen&Energie sowie Bauen+Wohnen.
Branche
28.04.2017

Reed Exhibitions hat das Category Management seiner Bau- und Wohnmessen neu organisiert: Thomas Tischler übernimmt die Leitung der Publikumsmessen Wohnen&Interieur, Bauen&Energie sowie ...

Andreas Wetzer ist seit Anfang April 2017 neuer Category Manager der Power Days.
Branche
05.04.2017

Andreas Wetzer (49) hat mit Anfang April als Category Manager die Verantwortung für die Power-Days übernommen. Er folgt in dieser Funktion Max Poringer, der nach mehr als 30 Jahren ...

Power Days 2017: 7.923 Fachbesucher (plus 9,7 %) trafen auf 170 Aussteller aus dem In- und Ausland, unter ihnen waren 50 Erstaussteller.
Branche
24.03.2017

Schlussbericht-Eckdaten der Power Days 2017 (Messezentrum Salzburg, 15.-17. März): 7.923 Fachbesucher (plus 9,7 Prozent) trafen auf 170 Aussteller aus dem In- und Ausland, darunter 50 ...

Die Elektrofachhandelstage von 20. bis 22. April 2017 im Messezentrum Salzburg versammeln mit Omega, Schäcke, Baytronic, SEB, TFK und Nedis Elfogro namhafte Großhändler, die starke Marken präsentieren.
Branche
01.03.2017

Mit Omega, Schäcke, SEB, TFK und Nedis Elfogro sind nicht nur namhafte Großhändler bei den Elektrofachhandelstagen (20.-22.4., Messezentrum Salzburg) mit an Bord – sie haben vor allem auch starke ...

Im Messezentrum Salzburg finden erstmals die Elektrofachhandelstage statt. Gleich zum Eintragen: Terminfenster ist 20. bis 22. April 2017.
Branche
21.02.2017

Und sie wächst und wächst und wächst…. Die Rede ist von der „Wir sind dabei“-Liste der Elektrofachhandelstage vom 20. bis 22. April 2017 im Messezentrum Salzburg. Ab sofort ist das ...

Werbung