Direkt zum Inhalt

imm cologne 2018 integriert das Thema Licht prominent

20.06.2017

Vom 15. bis 21. Jänner 2018 zeigt die internationale Einrichtungsmesse imm cologne die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von architektonischem und dekorativem Licht.

Von dekorativen Leuchten über Beleuchtungssysteme bis hin zum Thema digitale Lichtsteuerung: Die Messebesucher der imm cologne werden das Thema Licht live in all seinen Facetten erleben.

Die internationale Einrichtungsmesse imm cologne wird von 15. bis 21. Jänner 2018 den Fokus auf Licht gezielt verstärken. Dabei wird es zwei Hauptaspekte geben: zum einen das Dekorative Licht und Leuchten-Designs; und daneben das Technische Licht.

Als Schauplatz für Designinszenierungen besuchen Innenarchitekten und Endverbraucher die Hallen 2.2, 3.1 und 3.2: Leuchten, die dezentes Licht verströmen, als Stilelement einen Raum komplettieren oder als Eye-Catcher Akzente setzen, sind im Bereich Pure Editions zu finden.

Auch das Event-Highlight von Pure Editions, die Wohnraum-Installation Das Haus – Interiors on Stage wird auf der nächsten imm cologne ganz im Zeichen kreativer Beleuchtung stehen: Die imm cologne nominierte die tschechische Designerin Lucie Koldova als neue Haus-Designerin.

Und auch die Featured Editions, das Sonderausstellungsformat von Pure Editions, bei dem Aussteller und Kreative zusammenarbeiten, nehmen sich für das nächste Jahr des Licht-Themas an: Auf rund zehn in den Hallen 2.2 und 3.2 verteilten Flächen werden Lichtinszenierungen die zeltförmigen Leuchtkörper ausfüllen.

Flankierend zu den Produktpräsentationen und Design-Events bietet ein spezielles Licht-Vortragsprogramm weitere Inspirationen für Architekten, Interior Designer und Endverbraucher.

Pure Architects wird hingegen das Zuhause des Technischen Lichts: LED, integrierte Beleuchtungssysteme, Lichttechnik, Lichtplanung, Architekturbeleuchtung – in der neu konzipierten Halle 4.2. bekommt das Thema eine neue Dimension.

Die intelligente und effiziente Steuerung von Lichtquellen per App ist dabei nur ein Thema, das es im Bereich Smart Home zu entdecken gibt.

Dazu Dick Spierenburg, Creative Director der imm cologne: „Der Bereich Technisches Licht schaut auch hinter die Wand. Das ist besonders für Installateure und Architekten von Interesse.“

Weitere Infos zur imm cologne von 15. bis 21. Jänner 2018 finden sich unter http://www.global-competence.net/interiors.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Sattler bietet mit Favo das Konzept eines flexiblen, intuitiv steuerbaren Systems
E-Technik
18.04.2018

Gemeinsam mit dem Design- und Architekturbüro blocher partners hat Sattler das Lichtsystem Favo entwickelt. Dieses ist besonders auf stark wechselnde Beleuchtungsansprüche ausgerichtet – wie etwa ...

Mitte Juni trifft sich die heimische Lichtbranche in Kufstein
E-Technik
10.04.2018

Von 12. bis 13. Juni 2018 wird Kufstein zum Nabel der österreichischen Lichtbranche. Im dortigen „Kultur Quartier“ geht der diesjährige Lichttechnische Kongress über die Bühne.

In der Neuen Mittelschule in Anger gibt es nun neue Arena Symphony LED Leuchten von Thorn im Klassenzimmer
E-Technik
26.03.2018

In der Neuen Mittelschule in Anger wurden in einem Pilotprojekt neue Arena Symphony LED Leuchten von Thorn installiert. Die schalldämpfenden Akkustik-Leuchten reduzieren den Lärmpegel, erhöhen die ...

Die Ergebnisse des Vorarlberger Leuchtenherstellers Zumtobel sind weiter abgerutscht.
Branche
06.03.2018

Die Euro-Aufwertung gegenüber dem britischen Pfund und Schweizer Franken und ein intensiver Preiswettbewerb sind Gründe für weitere Verluste Zumtobels. Durch Sparmaßnahmen will das Unternehmen ...

Die Trilux Akademie bietet Vorbereitungskurse zum DIN-Geprüften Lichttechniker.
Licht
24.07.2017

Die nächste Anmeldungsphase für den DIN-Geprüften Lichttechniker beginnt – mit der Seminarreihe der Trilux Akademie wird Lichttechnikern und Planern eine maßgeschneiderte Fortbildung geboten.

Werbung