Direkt zum Inhalt

Imageschub fürs Handy als mobiler Lehrer: Smartphone hilft bei Mathe oder Englisch

02.04.2007

Ein System, das sich sowohl für Schüler als auch Geschäftsleute eignen soll, die ihre Fremdsprachen-Kenntnisse auffrischen wollen. Lernsoftware für das Handy sei ein logischer Schritt, um sich Wissen auch unterwegs aneignen zu können, meint Studymobile-Chefin Hertha Beuschel-Menze.

Im Interview mit dem Nachrichtendienst "pressetext" erläutert Beuschel-Menze das Studymobile-System und erklärt, warum sich die Software auch als Content-Managementsystem für Unternehmen eigenen würde.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
15.07.2013

Lang, lang ist’s her seit allerorts explodierende Handy-Akkus durch den Blätterwald geisterten. Nach der medialen Hochblüte in den Jahren 2007 und 2008 soll zuletzt 2009 ein explodierender Akku ...

Telekom
27.05.2013

Mit dem Argument, das Mobiltelefon sei offensichtlich nass geworden, werden Handynutzer laut Konsumentenschützern häufig vorschnell um ihre Gewährleistungsansprüche gebracht. Die meisten ...

Telekom
05.12.2012

Wie in Elektrojournal 9/2012 berichtet, legt Sony mit seinem Xperia E ein intuitives Smartphone vor, das eine optimierte Sprachqualität mit HD Voice und Geräuschunterdrückung verspricht. Mit xLoud ...

Telekom
05.11.2012

In dem von Armut gekennzeichneten Stadtteil Alexandra in Johannesburg herrscht seit jeher eine massive Rattenplage. Zahlreiche Versuche, die Vermehrung der Nagetiere einzudämmen – wie ...

Telekom
16.10.2012

Bei Nokia Österreich bleibt kein Stein auf dem anderen. Wie berichtet, wandert die Wiener CEE-Zentrale nach Budapest, inklusive Österreich Chef Hannes Giesswein. Um den reduzierten rot-weiß-roten ...

Werbung