Direkt zum Inhalt

Im April kommt Candys große Nummer: der „Home Cinema“-Waschautomat

26.03.2006

Innere Größe und auch noch leicht zu bedienen: die neue Candy-Generation GrandÓ

Bei der Buntwäsche macht es wahrscheinlich am meisten Spaß – nämlich zuzuschauen, was in der neuen Candy GrandÓ so vor sich geht. Doch das extra große und extra hohe Bullauge, wie man bei Candy Hoover betont, hat freilich den Sinn, Be- und Entladung der Wäsche so einfach wie möglich zu gestalten. Bei einem Tür-Durchmesser von 35 Zentimetern (samt obligatorischem Öffnungswinkel von 180 Grad), der trotz genormter Gehäusemaße rund zehn Zentimeter höher angesetzt ist als gemeinhin üblich, sollte das wohl auch gelingen. Auch wenn ein Fassungsvermögen von 7,5 Kilogramm erst einmal befüllt werden will.
Welche technischen Goodies in dem 1.600-tourigen A+AA-Gerät stecken, erfährt man in der nächsten Ausgabe des Elektrojournals. Dafür gibt’s zur Einstimmung schon mal die UVPs der insgesamt fünf Modelle umfassenden GrandÓ-Range:

GO 167: 7,5 kg, 1.600/min, 749 Euro
GO 166: 6,0 kg, 1.600/min, 679 Euro
GO 614: 6,0 kg, 1.400/min, 679 Euro
GO 146: 6,0 kg, 1.400/min, 629 Euro
GO 145: 5,0 kg, 1.400/min, 599 Euro

Ebenfalls im April-Heft präsentiert werden die neuen Hoover-Dampfreiniger (im Bild das Multitalent „Vap&Dry“), deren universelle Einsetzbarkeit nicht zuletzt ihrem umfangreichen Serienzubehör zuzuschreiben ist.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
06.04.2020

Woche vier in Heimquarantäne ist angelaufen, was bedeutet, dass auch die Frisuren mancher Leute bereits etwas aus der Fassung geraten sind. Medienberichten zufolge boomt der Verkauf von ...

E-Technik
06.04.2020

Wenig überraschend wurde nun auch der für Mai angesetzte LTG-Kongress abgesagt bzw. verschoben. Bei gleichem Tagungsort (Linz) wird die Veranstaltung nun 2021 über die Bühne gehen.

Krejcik steht ob seiner Rampenverkäufe in der Kritik.
Branche
06.04.2020

Von einem kuriosen Fall der Umgehung der Corona-Gesetze hat am Freitag das Ö1-Mittagsjournal berichtet. Demnach hat ausgerechnet Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik mit einem Rampenverkauf ...

Branche
06.04.2020

Eine Jubelmeldung der Wirtschaftskammer, die eigentlich keine ist. Die großen Lebensmittelhändler haben sich „freiwillig“ dazu verpflichtet, den Verkauf vieler Non-Food-Produkte einzustellen – ...

Die Würth-Zentrale in Böheimkirchen, Niederösterreich.
Branche
03.04.2020

Würth hat beim AMS Kurzarbeit für rund 900 Beschäftigte in ganz Österreich beantragt – vorerst für drei Monate. Dadurch möchte das Unternehmen aufgrund der derzeitigen Corona-Situation den ...

Werbung