Direkt zum Inhalt
Der Ikea-Markt in Vösendorf.

Ikea-Forschungschef: Fernsehen bald vielleicht auf smarten Fenstern

29.08.2016

Fernsehen auf der Fensterscheibe oder ein Bücherregal, das Kaffee kocht - Ikea-Forschungschef Mikael Ydholm hält dies in Zukunft für möglich. "Vielleicht werden wir auch bald schon smarte Fenster haben, sodass man seine E-Mails auf der Fensterscheibe lesen oder darauf fernsehen kann", sagte der Manager des schwedischen Möbelriesen dem "Tagesspiegel".

Dass durch die zunehmende Digitalisierung des täglichen Lebens ein Billy-Regal in Zukunft Kaffee kochen könne, sei "vielleicht tatsächlich nur eine Frage der Zeit".

Ikea lege Wert darauf, smarte Technologien zu entwickeln, "die nicht auf das einzelne Möbel bezogen sind, sondern auf das ganze Haus", betonte Ydholm. "Wir werden weiter Möbel verkaufen, aber wir wollen künftig noch stärker ein Lebensgefühl verkaufen." Werde heute ein "gutes Bett" verkauft, solle es künftig der "gute Schlaf" sein.

Ydholm zufolge wird vielen Kunden die Vernetzung digitaler Geräte und die damit verbundene ständige Erreichbarkeit oft auch zu viel. Einige würden "am liebsten im Badezimmer arbeiten und essen", teilweise auf der Toilette, sagte der Ikea-Forschungschef. Das Bad sei der einzige Raum sein, "wo man ganz alleine sein kann". Er denke deshalb über Rückzugsorte für Erwachsene in Büros und Wohnungen nach - in Anlehnung an Kinderstühle mit einer beweglichen Hülle, unter der man sich verstecken könne.

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
16.09.2014

Ikea ruft die Gunggung Kinderschaukel zurück. Der Möbelriese empfiehlt, die Schaukel „sofort aus der Reichweite von Kindern zu entfernen und sie in ein Ikea Einrichtungshaus zurückzubringen.“ Sie ...

Hausgeräte
11.12.2013

Ikea drängt alle Kunden, die eine Ikea Smila Wandlampe haben, sofort zu prüfen, ob die Lampe und das Kabel außer Reichweite von Kindern und sicher an der Wand befestigt sind und sich bei Ikea zu ...

Installation
30.09.2013

Die schwedische Möbelkette Ikea verkauft in Großbritannien künftig auch Solaranlagen. Zusammen mit dem chinesischen Hersteller Hanergy bietet Ikea Solarmodule inklusive Beratung, Installation und ...

Branche
30.10.2012

In den vergangenen Wochen sorgte eine Maßnahme von Ikea für Aufsehen: Für jenen Katalog, der für das extrem konservative Land Saudi-Arabien bestimmt war, hatte man im Eifer des Geschlechtes die ...

Hausgeräte
17.09.2012

Vor 35 Jahren hielt der schwedische Einrichtungskonzern Einzug in die Eigenheime Österreichs. Das Haus hat unbestritten die Art und Weise, wie man sich zuhause bettet, kocht und wohnt, maßgeblich ...

Werbung