Direkt zum Inhalt
150.000 Fachbesucher kamen heuer auf die IFA.

IFA: weniger Besucher, gleiches Ordervolumen

11.09.2018

Die Elektronikmesse IFA in Berlin hat heuer rund 245.000 Besucher angelockt. Das waren um etwa 5.000 weniger als 2017. 150.000 waren Fachbesucher. Die orderten so stark wie 2017.

Wie die Messeleitung kurz vor dem Ende der Industrieschau mitteilte, kam von den 150.000 Fachbesuchern an den sechs IFA-Tagen gut die Hälfte aus dem Ausland. Nach Schätzung der Messe lag das Ordervolumen bei 4,7 Mrd. Euro und damit auf dem Niveau des Vorjahres.

Die über 1.800 Aussteller hatten auf dem Berliner Messegelände Neues aus der Welt der Unterhaltungselektronik und der Hausgeräte präsentiert - vom Fernseher bis zur Waschmaschine. Die Hersteller werben besonders für Geräte, die sich mit anderen vernetzen lassen. Zu den Trends gehörte auch die Steuerung per Sprachbefehl.

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r. Helmut Kolba, Robert Töscher, Geschäftsführer der UFH RE-cycling
Branche
11.08.2020

Robert Töscher, seit Anfang Juli Geschäftsführer der UFH-Gruppe, ist nun auch im Management Board der UFH Re-cycling neben den bestehenden Geschäftsführern Helmut Kolba und Gerhard Jokic tätig. ...

Hausgeräte
11.08.2020

Kunden, die zwischen dem 1. August und 30. September ausgewählte Kühl- und Gefriergeräte, Waschmaschinen und –trocknern gekauft haben, erhalten durch die Cashback-Aktion bis zu 300 Euro zurück - ...

E-Technik
11.08.2020

Mit der IoT-Plattform Conrad Connect und einem breiten Angebot an smarten Geräten auf der Conrad Sourcing Platform bietet Conrad Electronic eine Komplettlösung für professionelle ...

Vorstandschef Berhard Düttmann macht jetzt ernst: der Umbau bei Media-Saturn beginnt.
Branche
05.08.2020

Die Media-Saturn-Mutter plant einen radikalen Kahlschlag. Bis zu 3.500 Jobs könnten wegfallen und Filialen geschlossen werden teilte Ceconomy mit. Davon betroffen wäre vor allem das „europäische ...

„Durch die digitalen Plattformen, auf denen unsere Smart-Produkte aufsetzen, haben wir die Möglichkeit, sehr schnell und ohne direkt in das Produkt einzugreifen, innovative Funktionen einzuführen“, Piergiorgio Bonfiglioli, Marketing Director, IoT - Smart Solutions, Haier Europe.
Hausgeräte
05.08.2020

Candy stellt über die simply-Fi App die beiden neuen Waschprogramme „Mundschutz-Desinfektion“ und „Mundschutz-Auffrischung“ für die Waschmaschinen und Waschtrockner der Serien Bianca, RapidO' und ...

Werbung