Direkt zum Inhalt

IFA 2018: ProBusiness zündet Innovations-Feuerwerk

21.08.2018

Kommende Woche ist’s soweit: Die IFA öffnet ihre Tore. Mittendrin statt nur dabei sind auch heuer freilich wieder die Elektro-Kleingeräte der ProBusiness-Mitglieder. Mit durchdachten Features, hoher Qualität, edlem Design und frischen Farben sind sie die Hechte im Karpfenteich der Consumer und Home Electronics.

Niehoff: „Die IFA wirkt, nach den eher schwächelnden Messen der Einkaufskooperationen im Frühjahr, für die gesamte Branche wie ein Business-Beschleuniger.“

Rund 145.000 Besucher strömten im vergangenen Jahr zur Leitmesse der Elektronikbranche – viele davon auch, um gezielt die Neuheiten und Innovationen der 14 Aussteller von ProBusiness, die mittelständische Markeninitiative für (kleine) Elektrohausgeräte, zu sehen und zu testen. „Sehen, riechen, schmecken, probieren – die IFA ist eine Messe für alle Sinne“, schwärmt ProBusiness-Vorsitzender Berthold Niehoff. „Die Hallen sind wieder mit reichlich Lifestyle und Emotionen, spannenden Stories rund um die Geräte und frischen Verkaufsideen zuhauf aufgeladen – eine Steilvorlage für den Händler für das nächste Weihnachtsgeschäft.“

Schwächelnde Messen im Frühjahr

„Die IFA wirkt für die gesamte Branche wie ein Magnet, ein Business-Beschleuniger. Für die Mitgliedsfirmen von ProBusiness ist die IFA, insbesondere nach den eher schwächelnden Messen der Einkaufskooperationen im Frühjahr, unstrittig mit Abstand der bedeutendste Branchen-Event im Jahr und die ideale Plattform, um die Neuheiten einem Top-Publikum aus aller Welt zu präsentieren“, so Niehoff.

Für ProBusiness ist der IFA-Jahrgang 2018 bereits der elfte Auftritt, für den sich erneut 14 Mitgliedsfirmen bei der Messe Berlin angemeldet haben. Auf exakt 3.145 Quadratmeter addiert sich die Ausstellungsfläche der ProBusiness-Marken in den Messehallen 2.1., 4.1. und 6.1. Wer die IFA beispielsweise über den Eingang Süd betritt, kommt auch in diesem Jahr fast automatisch an Jura vorbei: Die Schweizer Premium-Marke hat wie stets ihre Messe-Heimat in Halle 2.1. Spektakuläre Vollautomaten-Neuheiten gibt es bei Jura jedes Jahr – doch dieses Mal lohnt sich das Vorbeischauen und Probieren ganz besonders.

Nur ein paar Schritte weiter wird die Halle 4.1 mit gleich zehn Ausstellern der Marken-Initiative erneut zur echten ProBusiness-Halle. Hier werden die Marken Beurer, Fakir, Graef, Kärcher, Laura Star, Remington-Russell Hobbs (am früheren Standplatz von Melitta), Thomas, Severin, Rommelsbacher und Steba ihre Geräteinnovationen und Produktneuheiten zeigen. Niehoff: „Ein bärenstarker, Beispiel gebender Auftritt in Sachen Innovation und Sortimentskompetenz.“ Abgerundet wird der konzentrierte Messe-Auftritt nebenan in der Halle 6.1. mit Caso, Cloer und Nivona.

Innovationsgetrieben

Wohl kaum ein Produktsegment auf der IFA ist so innovationsgetrieben und facettenreich wie die Welt der Elektrokleingeräte. Die Anzahl der Neuheiten, die Ende August/Anfang September präsentiert werden, wird einmal mehr in die Tausende gehen. Alleine die Marken von ProBusiness haben erneut weit über 100 Geräteneuheiten im Messe-Gepäck. Ob trendiger Akkusauger oder genussvoller Vollautomat, ob „Muss“-Themen wie Bodenpflege und Bügeln oder „Genuss“-Themen wie Food-Preperation und Kochen: „Wir besetzen alle relevanten Trendthemen und Schnelldreher im Handel“, sagt Berthold Niehoff. Dazu gehören der Kaffee-Lifestyle und die (gesunde) Ernährung genauso, wie digitales Gesundheitsmanagement und -Monitoring oder Beauty und Wellness.

Das Fundament für die Leistungsfähigkeit der kleinen Alltagshelfer mit großer Wirkung ist die Innovationskraft der Hersteller: Die Akkusauger können es in puncto Ausdauer und Leistung immer öfter mit ihren großen Bruder, dem klassischen Bodenstaubsauger, aufnehmen während sich die Saugroboter immer mehr zu praktischen Mitbewohnern entwickeln, die neben ihrer Kernkompetenz Staubaufnahme auch wunderbare Aufnahmen vom eigenen Zuhause machen, während man noch unterwegs ist. Weiter entwickelte Brühverfahren für Espresso oder Filterkaffee bringen ein Mehr an Aroma und Geschmacksintensität in die Kaffeetasse. Bei Haut und Haaren, bei der Rasur oder dem Zähneputzen gilt: Für nahezu jede Anwendung im Badezimmer gibt es einen innovativen Helfer mit Stecker und Datenanbindung sowie intelligente App-Unterstützung.

Früher Bedarfsdeckung, heute Lifestyle

So ist der Begriff „weiße Ware“ ein großes Understatement. Denn ob Kaffee-Vollautomat oder Küchenmaschine, Handstaubsauger oder Haartrockner, Bügelstation oder Bodenpflege: In den einst zumindest vordergründig eher traditionellen Produktsparten kommen für das Weihnachtsgeschäft und den Jahresstart 2019 zur IFA wieder lauter „must haves“ mit vielen Technologie-Details auf den Markt.

„Aus Geräten, die früher einzig und allein zur Bedarfsdeckung gekauft wurden, sind heute echte Lifestyleprodukte geworden. Ob Akkusauger, Kaffee-Vollautomat oder Kontaktgrill, die Elektro-Kleingeräte der neuesten Generation haben einen sexy Nimbus“, so Niehoff und setzt noch einen oben drauf: „Selbst der Staubsauger ist heute ein Stückchen weit ein Einrichtungsgegenstand, mithin Interior Design.“ Und weiter: „Mit Leidenschaft und Detailversessenheit, Engagement und Innovationskraft treiben die Markenhersteller von ProBusiness seit Monaten die IFA-Planungen voran, um den Trends und Geräte-Highlights die perfekte Bühne zu bieten.“

 

ProBusiness auf der IFA 2018

Diese 14 Unternehmen der mittelständischen Marken-Initiative ProBusiness stellen auf der IFA in Berlin vom 31. August bis  5. September aus und haben neben weit über 100 Geräte-Innovationen auch jede Menge Verkaufsideen und Handelsstrategien im Gepäck.

  • Halle 2.1: Jura
  • Halle 4.1: Beurer, Fakir, Graef, Kärcher, Laura Star, Remington-Russel Hobbs, Thomas, Severin, Rommelsbacher, Steba
  • Halle 6.1: Caso, Cloer, Nivona
    Werbung

    Weiterführende Themen

    Seit 15. November 2012 ist Hans-Joachim Kamp Vorsitzender des gfu-Aufsichtsrats, nun wurde er erneut im Amt bestätigt
    Branche
    14.06.2018

    Der Veranstalter der IFA, die gfu Consumer & Home Electronics GmbH, hat einen neuen Aufsichtsrat gewählt. Von den Gesellschaftern im Amt bestätigt wurden Hans-Joachim Kamp (Philips) und Thomas ...

    Branche
    07.06.2018

    Die Innovationsplattform der IFA präsentiert sich vom 31. August bis zum 5. September mit erheblich erweiterter Ausstellungsfläche, einer zweiten Bühne für Vorträge, Diskussionsrunden, Thementagen ...

    Der Rose Luxe Haarglätter S9505 ist in nur zehn Sekunden aufgeheizt
    Produkte
    23.04.2018

    Ob glatt oder gewellt – Mit der neuen Rose Luxe Serie von Remington kann lässt sich die Haarpracht rasch stilvoll stylen.

    Im sauerländischem Sundern befinden sich die zentrale Verwaltung, das Logistikzentrum, die Entwicklungsabteilung, das Prüflabor sowie die Qualitätssicherung.
    Hausgeräte
    13.04.2018
    Die Unternehmerfamilie Knauf hat sämtliche Anteile des deutschen Kleingeräteherstellers gekauft. Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Rudolf Schulte scheidet aus dem Unternehmen aus ...
    WMF lud eine internationale Gruppe von Journalisten auf Deutschlands höchsten Berg, um dort die Ziele und Neuheiten des Unternehmens zu präsentieren.
    Hausgeräte
    02.02.2018

    WMF lud zum Gipfeltreffen auf die Zugspitze und gab einen Ausblick auf die ambitionierten Pläne für die Unternehmenszukunft.

    Werbung