Direkt zum Inhalt
Visualisierung von IFA Next (Halle 26), dem Innovation-Hub der Messe: Die IFA findet vom 1. bis 6. September 2017 auf dem Berliner Messegelände (ExpoCenter City) statt.

IFA 2017: Spitzensport und Technikfestival - ISTAF & IFA: zwei Event-Highlights, ein Ticket

10.08.2017

Mit einem Ticket zu Gast auf zwei Weltbühnen, der ISTAF (Sport) und der IFA (Technik).

Das zuschauerstärkste Leichtathletikfest der Welt, ISTAF, und das Branchenhighlight des Jahres für alle Technikbegeisterten, IFA, bieten auch 2017 ein gemeinsames Kombi-Ticket an.

Für 19 Euro können Technik- und Sportfans am 27. August das Internationale Stadionfest ISTAF im Berliner Olympiastadion und zwischen dem 1.-6. September die IFA auf dem Berliner Messegelände (ExpoCenter City) besuchen.

Das ISTAF & IFA Kombi-Ticket gibt es HIER.

Beim 76. ISTAF am 27. August 2017 werden rund 180 Spitzensportler aus aller Welt im Berliner Olympiastadion an den Start gehen, darunter die beiden Berliner Diskus-Olympiasieger Robert und Christoph Harting, der französische Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie, die deutschen Sprint-Asse um Gina Lückenkemper und Lisa Mayer, 1.500-m-Shootingstar Konstanze Klosterhalfen sowie die großen WM-Favoriten im Speerwurf – Thomas Röhler und Johannes Vetter (www.istaf.de).

Das ISTAF begeistert jedes Jahr mit mehr als 180 Athleten aus 40 Nationen, die in 15 Disziplinen an den Start gehen, rund 50.000 Zuschauer. Beim ISTAF werden immer wieder Höchstleistungen erzielt, dies beweisen 16 bisher aufgestellte Weltrekorde.

Die IFA hingegen ist nicht nur der Hotspot für Techniktrends aus aller Welt, sondern auch Open-Air-Festival, Kulturmeile und Genussmesse – pures „IFAtainment“ eben: Sterneköche, Schauspieler, Sportler, Musiker und Prominente aus Medien und Politik können hautnah und live erlebt werden.

Zudem wird es zur IFA 2017 erstmals eine größere Bühne für Innovationen geben. Mit dem neu konzipierten Treffpunkt für Entrepreneure und Forscher, IFA Next, wird sich die Halle 26, in der auch die IFA Keynotes, der IFA+Summit sowie ein eigener Ausstellungsbereich namens IFA Next Showcase stattfinden, in einen Innovation-Hub verwandeln.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Chen Zhang, Chief Technology Officer von JD.com: „Wir arbeiten derzeit an Schwerlast-Drohnen, die mehr als eine Tonne transportieren können. Damit können wir Produkte in abgelegene Gegenden und Agrarprodukte in die Städte fliegen.“
Branche
14.05.2018

Top-Führungskräfte diskutierten anlässlich des fünften TCG Summit in Berlin über die Zukunft des europäischen Elektrohandels. Im Zuge der Veranstaltung wurde Huawei auch als erstes Unternehmen mit ...

Hier ein Apple iPad mit Display-Keyboard: ein Tablet ist das No.1-Technik-Geschenk zu Weihnachten 2017.
Aktuelles
04.12.2017

7 von 10 von Bitkom Befragten kaufen Elektronik zu Weihnachten: Tablets, Smartphones und Wearables führen die Liste an.

Das Handy ist immer dabei. Hier ein Bild des bmvit-Projekts Technolution – Frauen in die Technik, wo der Titel Programm ist.
E-Technik
25.10.2017

Fliegende Autos und die Helden von Youtube: Wie die österreichische Jugend zur Technik steht.

Rudis verrückte Märchenwelt - bei assona mitmachen und gewinnen
Aktuelles
18.10.2017

Beim Versicherungsvermittler assona dreht sich ab sofort wieder alles um Rentier Rudi. Seit dem 16. Oktober können sich die Partnershops des Berliner Unternehmens zur diesjährigen weihnachtlichen ...

ElectronicPartner auf der IFA 2017: In Beratungsgesprächen wurde das Virtual Shelf 2.0, sowie die mobile Version der interaktiven Verkaufsoberfläche präsentiert.
Aktuelles
07.09.2017

ElectronicPartner hat das Fokusthema der IFA aufgegriffen – und zeigt, wie E-Plakat und Virtual Shelf den Fachhändler am PoS unterstützen.

Werbung