Direkt zum Inhalt

IFA 2006: 1. bis 6. September – was bedeutet das für die Futura?

26.10.2005

Mit einer jährlichen IFA werde die Messe Berlin andere Messen „ausschalten“ – meinen deutsche Medien. Worunter sich auch die Futura befinden könnte – meint Helmut Kuster von Panasonic. Wir meinen: Zukunft und Stärke der Futura hängen vom Einigungswillen der Industrie ab

Also doch! Was Elektrojournal Online gestern ankündigte (Alle Augen nach Berlin: Wird die IFA künftig jährlich stattfinden?) und in einer Meldung vom 8. September bereits vermutet hat, ist seit heute beschlossene Sache: Ab 2006 wird die Internationale Funk-Ausstellung in Berlin jährlich veranstaltet. Das kündigten der Veranstalter, die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu), sowie die Messe Berlin heute, Mittwoch, offiziell an. Bisher stand die IFA bekanntlich alle zwei Jahre auf dem Programm.

Loewe-Boss Rainer Hecker: „Ausbau des IFA-Konzepts wurde erforderlich“

Die Veranstalter seien damit einer Empfehlung des Vorstandes des Fachverbandes Consumer Electronics im ZVEI sowie namhafter Aussteller gefolgt, die mehrheitlich eine jährliche Funkausstellung befürworten. Die Wachstums- und Innovationsdynamik der Unterhaltungselektronik-Branche erforderten einen Ausbau des Konzepts der Messe, so gfu-Aufsichtsratsvorsitzender und Loewe-Chef Dr. Rainer Hecker.
Die IFA 2006 wird vom 1. bis 6. September unter dem Berliner Funkturm über die Bühne gehen.

Dazu ein KOMMENTAR über mögliche Konsequenzen für die Futura...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
01.07.2020

Zur Verstärkung des Teams sucht ElectronicPartner Austria zum ehestmöglichen Eintritt eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in für den Bereich „Sachbearbeitung“.

Branche
01.07.2020

Dass die IFA heuer völlig anders verlaufen wird als all die Jahre zuvor überrascht ja wenig. Nun hat man mit Samsung außerdem einen der ganz großen Aussteller verloren. Die Koreaner wollen Anfang ...

E-Technik
01.07.2020

Die AustrianSkills 2020 finden heuer von 19. bis 22. November 2020 im Rahmen der Berufs-Info-Messe (BIM) in Salzburg statt. Die Bewerbungsfrist wurde Covid19-bedingt bis 30. September verlängert. ...

Egal, ob Ziegel- oder Flachdächer, Freifeld, Zäune, Carports oder Terrassenüberdachungen – Elektriker und Monteure konnten sich bei dem Montage-Workshop, den Suntastic.Solar am 25. und 26. Mai abhielt, zu jeder erdenklichen Montage-Lösung für Photovoltaik auf den neuesten Stand bringen.
E-Technik
01.07.2020

Wie schon 2018 war auch der heurige Montage-Workshop, der letzte Woche am 25. und 26. Juni stattfand, ein großer Erfolg. Rund 120 Elektriker und Monteure nutzten die Gelegenheit, sich an den ...

Hausgeräte
01.07.2020

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Schweizer Kaffeevollautomatenhersteller von Brand Council Austria zur Superbrand gekürt. Der Jury hat der Kaffee anscheinend so gut geschmeckt, dass Jura ...

Werbung