Direkt zum Inhalt

idealo.at-Umfrage zu Black Friday: Elektroartikel am beliebtesten

17.11.2017

Männer shoppen vermehrt am Black Friday.

So schautʼs au: das Interesse am Black Friday in Österreich.

Das Vergleichsportal idealo hat seine österreichischen Kunden zum Black Friday befragt und ein eindeutiges Ergebnis erhalten: Elektroartikel sind am begehrtesten. Insgesamt machen sich die österreichischen idealo-Kunden jedoch nicht allzu viel aus dem schwarzen Freitag – für 52 Prozent von 3.373 befragten Personen ist dieser unwichtig und für 11% weniger wichtig.

Für jene idealo.at-Kunden, die den Black Friday eher als sehr wichtig (26%) bzw. wichtig (12%) empfinden, steht eindeutig der Kauf von Elektroartikel – von Küchenmaschinen über TV bis Smartphones – im Vordergrund: Rund 40% unter ihnen würden am Black Friday vorrangig in dieser Kategorie shoppen. Mit großem Abstand folgen Produkte für Haus und Garten mit 14% und Artikel für Sport und Outdoor mit 12%.

Auch die Merkmale eines typischen Black Friday Shoppers hat idealo hinterfragt: idealo.at-Kunden, die am Black Friday einkaufen, sind zu 56% männlich und zu jeweils 25% zwischen 25-34 bzw. 35-44 Jahre alt.

Mit 51% ist eine deutliche Mehrheit aus Wien. Zudem nutzt der Black Friday Shopper mit 45% vermehrt den Desktop zum Einkaufen, gefolgt von 40% Mobil und 15% Tablet.

Gesamt gesehen ist der Black Friday für zwei Drittel (66%) der befragten Online-Shopper wenig bis nicht interessant. Der Grund für das mäßige Interesse ist vor allem auf die Tatsache zurückzuführen, dass in Österreich das ganz Jahr hindurch über den Preisvergleich auf idealo.at bis über 31% eingespart werden können.

Zudem kommt den Online-Shoppern der Preiswecker von idealo.at zur Hilfe. Dieser ermöglicht, die Preisentwicklung zu beobachten und bei Erreichen des Wunschpreises, den Kauf online zu tätigen. Weitere Informationen zum Preisrechner finden sich hier

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
19.02.2020

GfK hat den Markt für technische Konsumgüter beleuchtet: Demnach werden mittlerweile 20 Prozent des gesamten Jahresumsatzes innerhalb von nur acht Wochen erzielt. Konkret hat der Black Friday ...

Branche
18.11.2019

88 Prozent waren der Black Friday und der Cyber Monday ein Begriff und selbst in der Altersgruppe 70 plus sind es immer noch 68 Prozent, die diese Aktionstage kennen, geht aus einer GfK-Befragung ...

Branche
22.10.2019

Über den Black Friday kann man jammern, ihn zu Grabe tragen – oder mitmachen. Der Handelsverband stellt ein entsprechendes Logo für alle Händler kostenlos zur Verfügung.

Branche
21.10.2019

Elektrojournal-Gastautor Roman Kmenta wird heuer bereits zum zweiten Mal Wirtschaftlichkeit, Qualität und Wert zu Grabe tragen, um so auf den „Rabattwahnsinn“ rund um Black Friday & Co ...

Die Wort-Bild-Marke des Handelsverbandes kann von allen Mitgliedern kostenlos genutzt werden.
Branche
08.07.2019

Wenige Tage vor dem Amazon Prime Day gibt es betreffend eines anderen Shopping-Tages entscheidende Neuigkeiten: Der Begriff „Black Friday“ darf ab sofort von jedem Händler in Österreich frei ...

Werbung