Direkt zum Inhalt
Vinyl-Manie in Europa – der moderne Vertriebsweg E-Commerce pusht das alte Medium.

idealo-Studie: Vinyl ist zurück!

25.07.2017

„Vinyl rockt“: Schallplattenverkäufe online steigen konstant, wie eine aktuelle Studie von idealo zeigt.

Musikliebhaber greifen wieder zur Schallplatte: Das geht aus einer Studie des Preisvergleichsportals idealo hervor, die das Einkaufsverhalten von Online-Konsumenten in Österreich, Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien und Italien im Zeitraum 2015 bis Juni 2017 analysierte.

Vinyl-Fans greifen dabei am liebsten zu Rock-Musik (33,1 Prozent) sowie zu Titeln aus den Achtzigern. Die idealo-Studie zeigt: Das Interesse der Online-Käufer an Schallplatten ist von 2015 auf 2016 um 80% gestiegen.

Wenn der Trend sich 2017 fortsetzt, kann hier gegenüber 2016 eine Steigerung von 110% erreicht werden, so idealo.

Passend dazu steigt im Netz auch die Nachfrage nach Plattenspielern: Hier gab es von 2015 auf 2016 eine Steigerung um 28%.

Welche Musikrichtungen sind gefragt? Rock ist mit 33,1% der Spitzenreiter. Auf dem zweiten Platz folgt Pop mit 19,1%, auf Platz drei Alternative mit 8,7%.

Weniger stark nachgefragt: Jazz (6%), Metall und Hardrock (5,3%), Klassik (3,9%), Electronic/Dance (3,5%) sowie Hip-Hop und Rap (3,4%).

Auf den letzten Plätzen: Blues (2,9%) und Country (2,7%).

Welches Musik-Jahrzehnt führt bei den Online-Käufern? Besonders beliebt ist Musik aus den 80ern (29,4%), an zweiter Stelle liegen die 2010er-Jahre (26,3%), gefolgt von den Siebzigern (15,1%).

Obwohl Musik dank Streaming-Diensten immer stärker online konsumiert wird, trägt gerade der E-Commerce zur Wiederbelebung des alten physischen Mediums Schallplatte bei. Großer Vorteil für Konsumenten: Im Online-Shop findet sich leicht Zugang zu Titeln und Alben jeder Art.

Wer dabei auch in punkto Preis informiert sein will, vergleicht die Preise der diversen Online-Shops beispielsweise via idealo.at. Hier findet sich auch der gewünschte Plattenspieler – von günstigen Einsteigermodellen wie dem Soundmaster PL 186 bis zu Luxusgeräten wie dem Pioneer PLX-1000 für DJs.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

So schautʼs au: das Interesse am Black Friday in Österreich.
Aktuelles
17.11.2017

Männer shoppen vermehrt am Black Friday.

Sonja Zwazl, Präsidentin der WKNÖ, und Alfred Harl, Obmann des Fachverbands UBIT der WKÖ, mit den zertifizierten Digitalisierungsberatern und Data & IT Security Experten.
Branche
26.09.2017

FV UBIT zertifiziert weitere 15 Digitalisierungsexperten und vier Data & IT Security Experts, zudem gibt es eine neue digitale Förderung der NÖBEG.

Wachstumsmotor Online-Handel: Die Unternehmensgruppe erzielt 89 Prozent ihrer Umsätze mit dem Handel im Internet und betreibt mittlerweile 21 Online Shops in 7 Ländern.
Aktuelles
18.09.2017

Neben markenübergreifenden Modernisierungsmaßnahmen und Millioneninvestitionen in neue Technologien wurde auch das Sortiment ausgebaut.

Insgesamt 25 Mal macht die digital.now Roadshow in ganz Österreich Station.
Branche
14.09.2017

Die Digitalisierung verändert alles – gerade KMU sind gefordert, hier Schritt zu halten, um im wirtschaftlichen Wettbewerb bestehen zu können.

Branche
12.09.2017

Amazon.de, Otto.de und Zalando.de sind die Big 3 beim deutschen Onlineumsatz. Die österreichischen Top 10 sind noch stärker von Unterhaltungselektronik geprägt.

Werbung