Direkt zum Inhalt
 
Akkulaufzeit und Kameras überzeugen im neuen Huawei P9 light mini.

Huawei P9 lite mini

11.10.2017

Huawei ergänzt seine P9-Produktfamilie in Österreich um ein weiteres Modell, das Huawei P9 lite mini.

Das jüngste Mitglied der P-Serie ist eine kompaktere Version des Huawei P9 lite. Das Huawei P9 lite mini ist ausdauernd, sieht gut aus und bietet überdurchschnittliche Performance. In Österreich ist das Smartphone im Fachhandel, sowie bei ausgewählten Mobilfunkanbietern zu einem unverbindlichen Richtpreis von 199 Euro gelistet.

Das Huawei P9 lite mini überzeugt durch klassisches Design mit abgerundetem 2.5D-Displayglas. Das 5,0 Zoll-HD-Gerät mit robust, sandgestrahltem Metall-Body ist in den Farben Schwarz, Silber und Gold erhältlich. Die EMUI 5.1 Nutzeroberfläche auf Basis von Android 7.0 passt sich jedem Nutzerverhalten an und optimiert Leistungen individuell.

Ausdauernd und leistungsstark

Das Huawei P9 lite mini ist mit einem leistungsstarken Qualcomm Snapdragon 425 Quad Core 1.4 GHz Prozessor ausgestattet. Der große 3.020-mAh-Akku ist selbst nach zwei Tagen Musikwiedergabe, 15 Stunden HD-Video abspielen oder 12 Stunden aktiv mit LTE-Geschwindigkeit surfen noch aktiv*.

Mit der 13 Megapixel Hauptkamera und der 5 Megapixel Front-Kamera des Huawei P9 lite mini gelingen Aufnahmen und Selfies mit nur einem Touch. Der intelligente LCD-Blitz sorgt für fokussiert das, was wichtig ist.

Das neue Fingerabdruck-ID-System des Huawei P9 lite mini ermöglicht Usern die ultraschnelle Entsperrung des Smartphones in nur 0,5 Sekunden. Funktionen, wie zum Beispiel den Wecker programmieren, Nachrichten und Anrufe beantworten oder einfach einen schnellen Schnappschuss machen, sind mit dem Huawei P9 lite mini jetzt noch effizienter. Zusätzliche Highlights sind der Scrolling Screenshot, mit welchem lange Nachrichten erfasst und direkt geteilt werden können, sowie der Eye-Comfort-Modus, der blaues Licht automatisch herausfiltert.

*Messungen unter Laborbedingungen
Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mit Stand Mitte September 2017 kann der Chatbot BotTina von Wien Energie über 3.500 Fragestellungen aus 330 Themen-Pools beantworten.
Aktuelles
11.09.2017

Im Juli 2017 wurde der Prototyp auf Facebook gelauncht, seit Anfang September kann BotTina nun auch über die Wien Energie-Webseite genutzt werden.

Gregor Almássy ist mit Anfang September 2017 neuer Marketingleiter der Huawei Consumer Business Group.
Aktuelles
05.09.2017

Der international erfahrene Manager Gregor Almássy verfügt über eine langjährige Marketing-Expertise.

Phablet-Bilder vom Oktober 2016: Die Samsung Smartphones Galaxy Note 5 (Android 5.0 Lollipop), Galaxy S6 edge+ (Android 6.0 Marshmallow) und  Galaxy Note 7 (Android 7.0 Nougat).
Branche
31.08.2017

Der Umsatz mit klassischer Consumer Electronics steigt an, Smartwatches und Fitness-Tracker boomen ungebrochen.

LG gab Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal 2017 bekannt.
Aktuelles
01.08.2017

Höherer Umsatz und Gewinn trotz schwierigem Quartal für Mobiltelefone; LG Home Appliance & Air Solutions Company erneut am erfolgreichsten.

Beispiel eines Geräts aus der Serie Priority Driving von TomTom.
Multimedia
19.07.2017

TomTom hat rückläufige Umsätze und Gewinneinbußen – verschuldet durch den Konkurrenten Smartphone.

Werbung