Direkt zum Inhalt

Horst Neuböck: "Vermietung von Hausgeräten könnte in Kürze Massengeschäft werden"

01.12.2008

In einem Kommentar zählt er jene Gründe auf, die gerade jetzt für Miete sprechen. Während das Konzept von Koop-Kunden und einem Mitbewerber vorerst nicht forgeführt wird, will der MK künftig Aktivitäten setzen, die das Thema forcieren.

"Die Vermietung von Haushaltsgeräten ist ein wichtiger Bestandteil der Aktivitäten im MK für 2009. Im Rahmen einer All-Inclusive-Kampagne für den Handel, die mit Schulungen in 08 gestartet wurde und in 09 im Rahmen einer All-In-Woche im Handel fortgesetzt wird, wird der MK die All-Inclusive-Miete verstärkt forcieren. Vor allem der stetige Anstieg der vermieteten Geräte bei unseren Partnerhändlern hat uns veranlasst, mit noch mehr Aktivitäten die Händler zu diesem Thema zu unterstützen und die Konsumenten noch mehr zu sensibilisieren.

Wir sind der Meinung, dass das Vermieten von Haushaltsgeräten in Kürze zu einem Massengeschäft führen kann, denn gerade in der momentanen gesamtwirtschaftlichen Situation, wo Krise, Rezession und andere Horrorszenarien Tagesthemen sind, spricht vieles für das Thema Miete.

Mit Bedauern stellen wir fest, dass durch die Kündigung der LeasFinanz die Mietvariante bei unseren Kunden wie EP und Red Zac bzw. bei einigen Mitbewerbern nicht mehr fortgeführt werden kann.

Wir freuen uns aber, dass neben dem Mittelstandskreis trotzdem ein namhafter Mitbewerber den Konsumenten die Möglichkeit des Mietens von Hausgeräten weiter anbieten kann."

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Das BSH-Trainerteam: Wolfgang Spazierer, Daniela Schultes, Andreas (v.l.n.r.)
Hausgeräte
28.10.2019

Die BSH Hausgeräte für den Möbelfachhandel startet mit Ende Oktober eine umfassende Trainingstour durch ganz Österreich. Die Teilnehmer erwarten Marken-Highlights und Produkttrainings rund um die ...

Der Bosch-Alltagsheld weiß genau, wo es im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) langgeht.
Branche
10.01.2019

Mit einer humorvollen Kampagne will sich Bosch als weltweit führendes Unternehmen im Internet der Dinge positionieren und gleichzeitig seine IoT-Kompetenz unterstreichen.

Christoph Gassner war zuletzt im Produktbereich Customer Service in der BSH Zentrale in München beschäftigt - nun leitet er den Kundendienst in Österreich
Hausgeräte
01.08.2018

Nach zwölf Jahren in der BSH übernimmt Christoph Gassner mit Anfang Juli die Leitung des Kundendienstes der Marken Bosch, Siemens, Neff, Gaggenau und Constructa. Damit löst Gassner Sascha Müller ...

Bei X-Spect erfasst und analysiert ein integrierter Sensor Materialien und Lebensmittel.
Aktuelles
05.09.2017

BSH Hausgeräte präsentiert zusätzlich zu zahlreichen Produktneuheiten Innovationen für das digitale Zeitalter – beispielsweise aus den Bereichen Sensorik (X-Spect), Vernetzung (Home Connect) und ...

Anfang August wurden Teile von Niederösterreich, Kärnten, Salzburg, die Steiermark und Tirol. In Reaktion darauf startete BSH Hausgeräte eine Hilfsaktion.
Aktuelles
10.08.2017

Schwere Unwetter haben Anfang August 2017 in Österreich enorme Schäden angerichtet – BSH Hausgeräte hilft den Betroffenen.

Werbung