Direkt zum Inhalt

HomeTech-Veranstalter fühlt sich verschaukelt

26.08.2003

Seit der Exklusiv-Meldung des Elektrojournals, wonach die Austragung der „HomeTech" 2004 durch die Absage der BSH (und kurz darauf auch durch Miele!) gefährdet sein könnte, herrscht Aufregung in der Hausgeräte-Branche. KölnMesse-Pressesprecher Mario Bernards: „Wir werden seither dauernd gefragt, wie es eigentlich sein kann, dass gerade die BSH, die ja maßgeblich den Branchenwunsch nach einer neuen Messe vertreten hat und damit für die Marke „HomeTech" und die dahinter steckende Grundidee steht, nicht dabei sein wird? Da kann ich immer wieder nur sagen, dass man diese Frage nicht an uns richten kann." Freilich, so Bernards beschwichtigend: „Wir wollen jetzt keine Schuldzuweisungen starten." Trotzdem lässt er im Interview keinen Zweifel daran, dass sich sowohl die KölnMesse als auch die Messe Berlin als gemeinsamer „HomeTech"-Veranstalter exakt so fühlen, als hätte man sie im Regen stehen gelassen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
21.01.2020

Vor zwei Jahren gründete die UFH „Secontrade“, eine Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe, auf Initiative der UFH Holding. Seither wurden über 18.500 Tonnen an wertvollen Rohstoffe, die ...

Lukas Pelikan übernimmt den Vertrieb von KitchenAid in Österreich.
Hausgeräte
21.01.2020

Der amerikanische Küchengerätehersteller „KitchenAid“ stellt sich neu auf dem österreichischen Markt auf.

Branche
20.01.2020

Regio Data Research hat über 1000 speziell für österreichische Konsumenten relevante Onlineshops analysiert. Demnach fließen bereits über 13 Prozent des österreichischen Einzelhandelsumsatzes in ...

Branche
20.01.2020

Eine repräsentative Umfrage des TÜV Rheinland unter den Wertgarantie-Kunden hat eine 97-prozentige Zufriedenheit in punkto Kundenservice ergeben. Auch die Weiterempfehlungsquote ist mit 98 Prozent ...

Adolf Markones hat die Geschäftsführung von Ingram Micro Österreich übernommen.
Branche
20.01.2020

Seit 1. Jänner zeichnet Adolf Markones als Executive Managing Director für die Geschäftsaktivitäten von Ingram Micro in Österreich verantwortlich.

Werbung