Direkt zum Inhalt

HomeTech-Veranstalter fühlt sich verschaukelt

26.08.2003

Seit der Exklusiv-Meldung des Elektrojournals, wonach die Austragung der „HomeTech" 2004 durch die Absage der BSH (und kurz darauf auch durch Miele!) gefährdet sein könnte, herrscht Aufregung in der Hausgeräte-Branche. KölnMesse-Pressesprecher Mario Bernards: „Wir werden seither dauernd gefragt, wie es eigentlich sein kann, dass gerade die BSH, die ja maßgeblich den Branchenwunsch nach einer neuen Messe vertreten hat und damit für die Marke „HomeTech" und die dahinter steckende Grundidee steht, nicht dabei sein wird? Da kann ich immer wieder nur sagen, dass man diese Frage nicht an uns richten kann." Freilich, so Bernards beschwichtigend: „Wir wollen jetzt keine Schuldzuweisungen starten." Trotzdem lässt er im Interview keinen Zweifel daran, dass sich sowohl die KölnMesse als auch die Messe Berlin als gemeinsamer „HomeTech"-Veranstalter exakt so fühlen, als hätte man sie im Regen stehen gelassen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
18.07.2018

Café Royal bringt seine Kaffeepads für das Nespresso Professional System nun auch hierzulande auf den Markt. In der Schweiz ist man seit drei Jahren Marktführer bei Nespresso-kompatiblen Kapseln ...

Ehrentraud Schreck folgt auf Thomas Schöfmann.
Branche
18.07.2018

Mit 1. Juli 2018 hat Ehrentraud Schreck die Geschäftsführer-Position bei Conrad Electronic Österreich übernommen und damit Thomas Schöfmann nach 6-jähriger Tätigkeit abgelöst.

Gibt's ohne Account auch bald keinen Sound mehr?
Multimedia
18.07.2018

Den heimischen Fachhandel hat man schon vergrault, jetzt sind offenbar die Kunden dran. Die Sonos-App kann künftig nur dann richtig genutzt werden, wenn’s auch ein Benutzerkonto gibt.

Die nächsten E4U-Abholshops eröffnen im Wiener Stadion Center sowie in Graz.
Branche
16.07.2018

Nachdem die Media/Saturn-Klage vom Tisch ist, startet Hannes Majdic neu durch. In Klagenfurt wird der Fachhandels-Shop ordentlich abgespeckt, dafür rüstet electronic4you mit neuen Abholshops in ...

De'Longhi wollte wissen, was die Österreicher über ihren Kaffee denken.
Hausgeräte
13.07.2018

7,33 Kilogramm Kaffee konsumiert ein durchschnittlicher Österreicher pro Jahr. Warum, wann und vor allem wie haben sich die (Verhaltens-)Forscher von Karmasin Behavioural Insights im Auftrag von ...

Werbung