Direkt zum Inhalt
Das Styria Media Center zeigt sich mit einem Büroturm von 60 Metern Höhe.

HMI-Master verringert Energieverbrauch im Styria Media Center

03.11.2016

Das Styria Media Center Graz (SMCG) setzt auf urbane, futuristische Architektur geht; die zentrale Steuerung des Gebäudekomplexes übernimmt die Software HMI-Master

Das Styria Media Center ist ein Büroturm mit 60 Metern Höhe. Der multimedialer Newsroom auf 2700 Quadratmetern liefert Arbeitsplätze für 1200 Personen, das Foyer fasst bei Veranstaltungen bis zu 240 Besucher und das Gebäude besitzt vier Aufzüge. Die Gesamtinvestition lag bei rund 60 Millionen Euro.

Im ersten Obergeschoß ist der Newsroom von Kleine Zeitung und Antenne Steiermark untergebracht. Redakteure beider Medienunternehmen gestalten auf rund 240 Arbeitsplätzen Nachrichten und Beiträge für Print und Online beziehungsweise machen Radioprogramm.

Energieeffizienz und Klimatisierung

Die Ausstattung des Styria Media Centers folgt international höchsten Standards, was Materialen, Energieeffizienz und Klimatisierung betrifft. Das Gebäude wurde als "Green Building" konzipiert und dafür bereits jetzt mit dem international renommierten "LEED"-Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet. Der jährliche Gesamtenergieverbrauch konnte durch energieeffiziente Maßnahmen im Bereich Heizung, Kühlung und Innenbeleuchtung deutlich reduziert werden.

Steuerung und Visualisierung

Die zentrale Steuerung des Gebäudekomplexes erfolgt mit der Software HMI-Master. Ein HMI-Control mit Serververbindung ermöglicht auch die Fernauslese der Daten.

Manfred Fuhrmann, verantwortlich für die Haustechnik bei SMG Facility Management, einer 100-prozentigen Tochter der Styria Media Group AG: "In unserem Bürogebäude in Graz wurden 80 Stück elektronische Energiezähler mit der Kommunikationsschnittstelle M-Bus verbaut."

Nicola Kasakoff, Head of Asset Management bei SMG Facility Management bestätigt die Effizienz von HMI-Master: "Mit HMI-Master haben wir uns für ein praxisbezogenes und innovatives Produkt entschieden mit dem wir sehr zufrieden sind."

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
24.06.2016

Bei der Preisverleihung des Smart-Home-Deutschland-Awards 2016 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aus der Kategorie "Bestes realisiertes Projekt" gewann Elsner.

E-Technik
23.06.2016

Drei Wünsche und mehr erfüllt das Luxone-Showhome in Kollerschlag. Es besteht hier die Möglichkeit, im Smart Home auf Probe zu wohnen. Desweiteren dient das Gebäude auch als Labor für die ...

Die ECO-Version des Bac-Net/IP-Controllers ist für alle Einsatzgebiete, bei denen 256 Bac-Net-Objekte ausreichend sind. Der Bac-Net/IP-Koppler wiederum ist als Datensammler konzipiert und gibt auch die Möglichkeit, Zeitschaltungen, Trendaufzeichnungen und Alarmierungen mit zu übernehmen.
E-Technik
03.06.2016

Wago stellt den ECO-Controller und -Koppler für Bac-Net/IP vor. Sie ermöglichen laut dem Hersteller die zeitsparende, komfortable und kostengünstige Gebäudeautomatisierung.

E-Technik
13.05.2016

Mit der Software HMI-Master ist die Visualisierung, Steuerung und Automatisierung von Häusern, Gebäudekomplexen und Industrieanlagen möglich. HMI-Master ermöglicht es, dass unterschiedliche Geräte ...

E-Technik
09.05.2016

Geht es um Smart Home, ist laut Schneider Electric der KNX-Standard die erste Wahl. Keine andere Lösung ermöglicht es so einfach, die Vision vom modernen Wohnen in die Realität umzusetzen. Merten ...

Werbung