Direkt zum Inhalt
Nun wurde die Einigung zwischen Gorenje und Hisense offiziell verlautbart.

Hisense übernimmt Gorenje: Jetzt ist es offiziell

29.08.2018

Der chinesische Haushaltsgerätehersteller Hisense kauft den slowenischen Konkurrenten Gorenje. Hisense übernehme einen 95-Prozent-Anteil, teilten beide Unternehmen gestern, Dienstag, mit. Zusammen haben beide Hersteller mehr als 10.000 Beschäftigte in Europa. Gorenje-Chef Franjo Bobinac hatte die Fusion kürzlich verteidigt: Allein habe Gorenje keine Chance gegen die großen Konkurrenten.

Dass Hisense Interesse an Gorenje hat, ist nicht neu. Bereits im Mai lagen Gorenje drei verbindliche Übernahmeangebote asiatischer Unternehmen vor, die anschließend geprüft wurden. Laut Medienberichten handelte es sich um Haier, Hefei Meiling und Hinsense. Elektrojournal Online berichtete.

Dass Hisense das Rennen machen wird, zeichnete sich ab. Ende Mai veröffentlichte der chinesische Elektronikkonzern Hisense das Übernahmeangebot und bot zu diesem Zeitpunkt 12 Euro pro Aktie an. Das Angebot wurde von der Holdinggesellschaft Hisense Luxembourg Home Appliance für die chinesische Gruppe gelegt.

Zu diesem Zeitpunkt hielt Hisense bereits ein Drittel der Aktien. Im Juni sicherte sich der Konzern bereits 60 Prozent der Anteile an Gorenje und im Juli waren es eben die 95 Prozent.

Hisense will Berichten zufolge die Gorenje-Marke und die Jobs am Standort in Velenje behalten. Der Standort soll zum europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum der chinesischen Gruppe werden.

Mit der Übernahme von Gorenje erwerbe Hisense "drei weitere Werke in Europa", betonte der chinesische Konzern, dazu vier Forschungs- und Entwicklungszentren. Das verkürze Lieferfristen und senke Logistikkosten.

Der Umsatz von Gorenje betrug im vergangenen Jahr 1,3 Mrd. Euro, der Nettogewinn 1,2 Mio. Euro.

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Der T9DE87685 und sein baugleicher Bruder, der T9DS87689, konnten im StiWa-Test überzeugen.
Hausgeräte
18.09.2018

Zwei AEG Geräte aus der 9000er Serie schneiden beim Test der Stiftung Warentest am besten ab. Der T9DE87685 sowie der T9DS87689 erreichen jeweils die Testnote 1,7 und landen damit ex aequo auf dem ...

Rund sieben Milliarden Euro gehen der EU jährlich durch die Lappen, weil Online-Versender ihre Abgaben nicht regelkonform abführen.
Branche
18.09.2018

Vor allem asiatische Online-Händler umgehen oft ihre Abgabepflichten in Europa. Der Handelsverband wünscht sich deshalb nun härtere Sanktionen für ...

Falk Görner verantwortet als neuer Leiter Technik den Bereich Normung und Standardisierung.
E-Technik
18.09.2018

Bei Hager Electro steht der Herbst im Zeichen des Wandels. Mit Anfang September übernahm Falk Görner die Leitung des Bereiches Technik. Sein Nachfolger als  ...

Am zweiten September-Wochenende auf Mallorca: 110 Wertgarantie-Partner, die das Wertgarantie-Profi-Training erfolgreich absolvierten.
Branche
13.09.2018

Wertgarantie lud mehr als 110 österreichische und deutsche Fachhandelspartner aus dem CE- und Elektronikbereich dieses Jahr in die ...

Ihr Branchenmagazin jetzt druckfrisch in Ihrer Post!
Branche
13.09.2018

Es rollen massive Änderungen auf die Elektrotechnik-Branche zu. Neue Spielregeln gibt's bei der Entsorgung von Installatinsmaterial und eine geplante Richtlinie (wenn sie tatsächlich kommt)  ...

Werbung