Direkt zum Inhalt

Hilfreiche Jugend: Viele Technikfragen werden zu Weihnachten geklärt

11.12.2019

Weihnachten ist … wenn die Kinder heimwärts ziehen, um die Computerprobleme ihrer Eltern zu lösen. Und so weit hergeholt ist diese Behauptung gar, wie eine AVM-Umfrage jetzt zeigt.

Über 80 Prozent aller 16- bis 34-Jährigen helfen nämlich an Weihnachten im Familien- und Freundeskreis beim Einrichten oder Bedienen technischer Geräte. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von AVM, vom Marktforschungsinstitut Kantar Anfang Dezember durchgeführt wurde. Befragt wurden dabei 1.050 Personen im Alter von 16 bis 64 Jahren in Österreich..

Passend dazu hat AVM auch gleich drei Tipps parat, die einen garantiert zum weihnachtlichen Technikwichtel werden lassen.

  • Updates durchführen

Vielleicht lässt sich ja die ein oder andere Frage der Verwandten mit einem Update lösen. Bei Fritz!-Produkten funktioniert das mit einem Klick in der Mesh-Übersicht der Fritz!Box. Empfehlung: Aktiviert man die Auto-Update-Funktion, übernimmt die Fritz!Box diesen Job automatisch für alle Fritz!-Produkte im Heimnetz.

  • WLAN im ganzen Haus

Wenn die ganze Familie an Weihnachten zuhause ist, merkt man schnell, in welchen Zimmern der WLAN-Empfang stärker oder schwächer ist. Die Fritz!App WLAN misst den Datendurchsatz des Gerätes und zeigt die Verbindungsqualität an. Außerdem hilft sie beim Einrichten eines WLAN Mesh. Ein Mesh-Netzwerk besteht beispielsweise aus einer Fritz!Box und einem Fritz!Repeater. Ist es einmal per Knopfdruck eingerichtet, funktioniert es automatisch und bringt schnelles und stabiles WLAN bis in den letzten Winkel des Hauses ­– es ist also perfekt für sorgenfreie Feiertage.

  • MyFritz!-Konto auf mehreren Fritz!Box-Geräten

Wer an Weihnachten nicht an Fragen rund ums Heimnetz der Familie denken möchte, der richtet einfach das eigene MyFritz!-Konto auf der Fritz!Box der Verwandten ein. Das ist über die Benutzeroberfläche der jeweiligen Box oder mit der MyFritz!App für iOS möglich. Damit hat man alle Fritz!Box-Geräte der Familie das ganze Jahr über im Blick – und an Weihnachten Ruhe.

Werbung

Weiterführende Themen

Grau, teurer Freund, ist alle Theorie, wusste schon Goethe. Aus diesem Grund durften die Teilnehmer auch in der Praxis ran.
Multimedia
03.07.2019

Mit dem Seminar „Smarte Umsätze mit Smart Home“ setzte Red Zac im Rahmen seiner Akademie einen weiteren Meilenstein in ihrem kooperationsinternen Aus- und Weiterbildungsprogramm für Führungskräfte ...

Multimedia
11.06.2019

Unter dem Motto „Gigabit and Beyond“ präsentierte sich AVM auf der diesjährigen ANGA COM. Mit dabei im Messegepäck: die FRITZ!Box 6660 Cable, eine neue Repeater-Generation und das FRITZ!OS 7.10 ...

Andreas Erhart zeichnet bei AVM jetzt auch für die Schweiz verantwortlich.
Multimedia
12.05.2019

FRITZ!Box-Hersteller AVM hat einen neuen Country Manager für die Schweiz: Mit Andreas Erhart übernimmt ein langjähriger und erfahrener AVM-Mitarbeiter die Leitung des Vertriebs.

Im Handumdrehen ist die Funktion Kindersicherung eingerichtet oder ein WLAN-Gastzugang hergestellt.
Multimedia
19.03.2019

Jeder fünfte Nutzer eines WLAN-Routers wendet die Funktion der Kindersicherung in seinem Zuhause an. Jeweils 49 Prozent wissen, dass es diese Möglichkeit gibt und, dass man einen WLAN-Gastzugang ...

Multimedia
17.03.2019

Am 18. März 2004 stellte AVM im Rahmen der Cebit die erste FRITZ!Box vor. Damit startete die Erfolgsgeschichte der FRITZ!Box, bekannt für schnelles Internet, vernetzte Kommunikation und Smart Home ...

Werbung