Direkt zum Inhalt

Hightech Itsi-Bitsi-Teeny-Weeny-Honolulu-Strandbikini lädt Handy und iPod direkt am Strand auf

17.04.2007

Der Strom stammt aus flexiblen Photovoltaik-Streifen, die an der Bademode angebracht sind - und immerhin 6,5 Volt bei 1,5 Ampere erzeugen. Selbstverständlich ist der Hightech-Bikini mit USB-Anschluss ausgestattet, am dem sich Handys und iPods aufladen lassen. Auch soll er in der Lage sein eine Kühlbox zu betreiben.

Gedacht ist die auf den Namen iDrink getaufte Modekreation ihrem Schöpfer zufolge für Strandbesucher, die ihren Tag mit Musikhören, Telefonieren und kühlen Drinks verbringen wollen. Denn der Bikini hat leider ein grundsätzliches Problem: er ist nicht Wasserfest.

Abgesehen von der mangelnden Wasserfestigkeit kann der Solarbikini aber wie herkömmliche Badebekleidung getragen werden. Derzeit arbeitet der Designer übrigens auch an einer Umsetzung für männliche Badebekleidung. Ob die innovativen Kleidungsstücke in absehbarer Zeit massentauglich hergestellt und vermarktet werden, bleibt allerdings noch abzuwarten. Der Fortgang des Projekts kann derweilen auf der Homepage des Designers http://www.andrewjs.com/current.html verfolgt werden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
09.05.2012

Die langen Sommerabende können kommen. Rechtzeitig zur Outdoor Grill- und Party-Saison bringt Distributor Novis den neuesten Streich der US-amerikanischen Eton Corporation nach Österreich: ein ...

Branche
11.11.2010

In Shanghai wird in Sachen Größe ordentlich geklotzt, an Deutschen Flughäfen und Bahnhöfen werden dagegen kleinere Brötchen gebacken. Metro-Tochter Media-Saturn plant an ausgewählten Standorten ...

Consumerelectronic
31.05.2010

Ungewöhnliche Ereignisse verlangen nach ungewöhnlichen Maßnahmen. Das gilt umso mehr für die kommende Fußball-Weltmeisterschaft, bei der Sportbegeisterte zu den seltsamsten Maßnahmen greifen, um ...

Consumerelectronic
16.12.2009

Ein geradezu ideales "Last Minute"-Geschenk bringt Pioneer auf den Markt. Die iPod-Lautsprechersysteme XW-NAS5 und XW-NAS3 überzeugen nicht nur durch ihre erstklassige Soundperformance sondern ...

Telekom
22.07.2009

Der Nettogewinn stieg im dritten Quartal auf beachtliche 1,23 Mrd. US-Dollar (865 Mio. Euro, +15 Prozent). Das meiste davon stammt von den 5,2 Millionen verkauften iPhones, die sich damit als ...

Werbung