Direkt zum Inhalt

Her mit van Gogh: Sonys Kampf gegen den dunklen Fleck an der Wand

15.04.2008

Und das nicht nur wegen des extravaganten Bilderrahmen-Designs oder der vier verschiedenen Rahmen-Farben. Das Kunst-Statement verbirgt sich vielmehr im Picture Frame-Mode, mit dessen Hilfe sich jede Wohnung in eine private Kunstgalerie verwandeln lässt.

Inspiriert vom neuen "draw the LINE"-Konzept, bietet die neue E4000-Serie jedem Kunstliebhaber nämlich die Möglichkeit, sein Eigenheim mit einer Auswahl der schönsten Kunstwerke der Welt oder den eigenen Fotos zu schmücken - per Knopfdruck. Sechs Bilder, von Pop Art bis Vincent van Gogh, sind bereits vorinstalliert. Eigene Motive können einfach via USB-Stick importiert werden.

Das Gesamtkunstwerk kann die Bilder in High Definition-Qualität zeigen, wobei die Helligkeit des Displays reduziert wird, um die natürliche, warme Charakteristik der Bilder bei voller Detailtreue wirken zu lassen - ganz wie bei einem echten Gemälde.

Apropos Gesamtkunstwerk: Passend zu jeder Wohnungseinrichtung - ganz gleich, ob modern oder traditionell - bietet Sony auch individuelle Rahmen in vier Farben: "Midnight Sky", "Aluminium", "Pearly White" und "Dark Walnut". Die E4000-Serie ist in zwei Größen, mit 102 und 81 cm Bildschirmdiagonale, ab Juni in Österreich verfügbar.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Ab 1. April neuer Sony Europa-Chef: Hideyuki Furumi
Multimedia
09.01.2019

Sony Europa-Präsident Shigeru Kumekawa wird mit 1. April 2019 zum Corporate Executive und President of Sony Marketing Inc. ernannt und kehrt nach Tokio zurück. Hideyuki Furumi, aktuell Executive ...

Multimedia
28.08.2018

Mit 1. Oktober 2018 übernimmt Gregor Novotny die Funktion des Sales Director und wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsführung von Sony Österreich. Er folgt somit Helmut Kuster nach, der Sony ...

Sony ist nun mit rund 90 Prozent am Musikverlag EMI Music Publishing beteiligt
Multimedia
22.05.2018

Der japanische Konzern ist damit zu rund 90 Prozent an dem Label beteiligt.

Adrian Price-Hunt verantwortet als Country Head die lokale Vertriebsstrategie für das Consumer Geschäft sowie alle operativen Tätigkeiten
Multimedia
03.05.2018

Mit 1. Juni 2018 übernimmt Adrian Price-Hunt die Funktion des Country Heads von Sony Österreich und Schweiz.

Anfang Jänner trifft sich die Elektronikbranche in Las Vegas bei der CES, der wichtigsten Technik-Messe des Jahres
Branche
09.01.2018

Vom 9. bis 12. Jänner 2018 öffnet wieder die CES, die Consumer Electronics Show, in Las Vegas ihre Türen. Zu den Techniktrends zählen neben digitalen Sprachassistenten weiterhin das Internet der ...

Werbung