Direkt zum Inhalt

Heimisches Kochverhalten ermittelt: Welche Küchengeräte wünschen wir uns?

19.10.2005

Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür. Und auf dem Wunschzettel von Herrn und Frau Österreicher sind auch große Küchengeräte zu finden.

Zumal es im Zeitalter doppelter Einkommen und (zunehmend) geteilter Hausarbeit nicht mehr unüblich ist, dass sich Ehepaare oder Familien moderne Küchenhelfer als Christkindl gönnen. Weil sie schließlich allen Haushaltsmitgliedern den Alltag erleichtern.
Welche Geräte-Innovationen es Österreichs Konsumenten besonders angetan haben, ließ wieder einmal Electrolux erkunden – wozu man das Marktforschungsinstitut Fessel-GfK beauftragte, das bekanntlich auch die Entwicklung im Elektrohandel regelmäßig beleuchtet.
Für ein wertvolles Feedback in den Publikumsmedien sorgt dabei der Umstand, dass in dieser Studie die heimischen Koch- und Kostgewohnheiten ermittelt wurden, was naturgemäß auf allgemeines Interesse stößt.
Wesentliche Erkenntnis: In unseren Küchen dominiert nach wie vor traditionelle Hausmannskost. Bei rund 80 Prozent der österreichischen Haushalte stehen Wiener Schnitzel & Co zumindest einmal wöchentlich am Speiseplan. Dagegen stillen lediglich – oder immerhin – 43 Prozent der ÖsterreicherInnen ihren Hunger mindestens einmal pro Woche mit mediterraner Kost. Abgeschlagen dahinter liegen...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
06.04.2020

Woche vier in Heimquarantäne ist angelaufen, was bedeutet, dass auch die Frisuren mancher Leute bereits etwas aus der Fassung geraten sind. Medienberichten zufolge boomt der Verkauf von ...

E-Technik
06.04.2020

Wenig überraschend wurde nun auch der für Mai angesetzte LTG-Kongress abgesagt bzw. verschoben. Bei gleichem Tagungsort (Linz) wird die Veranstaltung nun 2021 über die Bühne gehen.

Krejcik steht ob seiner Rampenverkäufe in der Kritik.
Branche
06.04.2020

Von einem kuriosen Fall der Umgehung der Corona-Gesetze hat am Freitag das Ö1-Mittagsjournal berichtet. Demnach hat ausgerechnet Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik mit einem Rampenverkauf ...

Branche
06.04.2020

Eine Jubelmeldung der Wirtschaftskammer, die eigentlich keine ist. Die großen Lebensmittelhändler haben sich „freiwillig“ dazu verpflichtet, den Verkauf vieler Non-Food-Produkte einzustellen – ...

Die Würth-Zentrale in Böheimkirchen, Niederösterreich.
Branche
03.04.2020

Würth hat beim AMS Kurzarbeit für rund 900 Beschäftigte in ganz Österreich beantragt – vorerst für drei Monate. Dadurch möchte das Unternehmen aufgrund der derzeitigen Corona-Situation den ...

Werbung