Direkt zum Inhalt

HD Austria: eigene SAT-Plattform für Österreich

21.10.2015

Wie bereits von Elektrojournal angekündigt, startet HD Austria noch heuer mit einer eigenen Satelliten-TV-Plattform. Nach Verhandlungen mit dem ORF, die über ein Jahr dauerten, konnte durch Mediation der KommAustria eine Einigung erzielt werden. In Zukunft können österreichische Konsumenten auch ohne ORF-Karte sowohl die ORF- als auch die privaten TV-Sender in HD-Qualität via Satellit empfangen. 

 „Der Start der neuen HD Austria-Plattform wird zu noch besseren und vielfältigeren Angeboten für Konsumenten führen."

Konsumenten haben ab November 2015 die freie Wahl zwischen der neuen HD Austria-Plattform der M7 Group und der ORF DIGITAL-Plattform. Mit der neuen Plattform will HD Austria den zwei Millionen SAT-Haushalten in Österreich jedenfalls ein "umfangreiches High-Definition-Fernseherlebnis und interaktive Funktionen aus einer Hand" bieten, wie es heißt.

Bis dato konnten Konsumenten die meisten österreichischen Sender und das HDTV-Angebot der M7 Group, das unter der Marke HD Austria vertrieben wird, ausschließlich über die ORF DIGITAL-SAT-Karte und Sky Smartcard über Satellit empfangen. „Mit der neuen HD Austria-Plattform entsteht für österreichische Konsumenten, Händler und TV-Hersteller eine wirkliche Alternative zum bisherigen ORF-Karten-Monopol“, heißt es dazu in einer Presseaussendung.

 „Der Start der neuen HD Austria-Plattform wird zu noch besseren und vielfältigeren Angeboten für Konsumenten führen. Denn für die M7 Group öffnet die eigene Plattform den Weg zu neuen Services und hybriden Produkten, die SAT-Fernsehen um Streaming-Inhalte via Internet ergänzen. In wenigen Wochen sind diese Angebote in Österreich verfügbar“, meint Martijn van Hout, M7 Country Manager für Deutschland und Österreich.

Handelspartner können ab sofort neue HD-Empfangsgeräte für die HD Austria-Plattform bestellen

Die neue HD Austria-Plattform ist ein zusätzliches Angebot für österreichische Satelliten-Haushalte zum Empfang aller verschlüsselten Programme von HD Austria und ORF bzw. ATV und wird von der M7 Group parallel zur bestehenden Mitbenutzung der ORF DIGITAL-Plattform gestartet. Das heißt auch weiterhin können die HD Austria-Programme auf der ORF-Karte freigeschaltet werden, im Zuge des Plattformstarts bringt aber nun auch HD Austria gemeinsam mit österreichischen Industrie-Partnern HD-Empfangsgeräte inklusive einer eigenen SAT-Karte auf den Markt, die alle österreichischen HD-Programme und HD Austria-Sender über Satellit empfangen.

Handelspartner können die neuen Empfangsgeräte für die HD Austria-Plattform – einen Receiver und das CI+ Modul CAM701 (die nächste Modul-Generation und Nachfolger des meistverkauften Modells CAM901) – ab sofort bei Arcom und Wisi bestellen. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
18.12.2019

Nach dem Modesender Fashion 4K kündigt HD Austria ein weiteres UHD-Highlight an: Ab 28. Dezember können österreichische SAT-Haushalte den Sender Eurosport 4K über die HD Austria Satelliten-TV- ...

Multimedia
16.09.2019

Panasonic und die M7 Group verkünden gemeinsame Partnerschaft zur Entwicklung einer HbbTV Operator App – auch für Österreich.

E-Technik
26.06.2019

Auf Einladung von SES Astra und Eviso-Mutter M7 tourten die Bundeslandvertreter der KEL Österreich in die Astra-Zentrale nach Luxemburg. Die dort gewonnen Erkenntnisse gilt es jetzt an die ...

Branche
12.05.2019

Am 22. und 23. Mai geht in Asten wieder die traditionelle Hausmesse von Baytronic über die Bühne. Nebst zahlreichen Produktneuheiten warten auf die Besucher auch wieder interessante Workshops und ...

Multimedia
25.04.2019

Durch die Herstellerkooperation mit Vestel wird die HD Austria Smart-TV-App jetzt einem noch breiteren Publikum zugänglich. Ab sofort läuft diese nämlich auch auf Smart-TVs der Marken Toshiba, JVC ...

Werbung