Direkt zum Inhalt

Halleluja! Hope Channel via digitales Antennen-TV

19.10.2015

Der deutschsprachige christliche Fernsehsender „Hope Channel“ ist ab sofort in Wien und Umgebung über digitales Antennenfernsehen (DVB-T und DVB-T2/simpliTV) zu sehen.

Michael Weber, Sprecher der ORS, freut sich über den neu hinzugekommenen Hope Channel.

Der „Hope Channel“ zeigt täglich 24 Stunden Programm – Gottesdienste, Talk-, Kinder und Sport-Sendungen, Bibelstudien, Vorträge, Dokumentationen u.v.m. Der Kanal ist nun in Wien und Umgebung über digitales Antennenfernsehen (DVB-T und DVB-T2/simpliTV) zu sehen und ist – wie gewohnt – über Satellit und im Internet (www.hope-channel.de) empfangbar.

Hope Channel ist ein Radio- und TV-Sender der protestantischen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, der vom Medienzentrum „Stimme der Hoffnung e. V.“ (Sitz in Alsbach-Hähnlein) betrieben wird. Der Sender gehört zur internationalen Senderfamilie HOPE Channel, die 2003 in den USA gegründet wurde und aus mittlerweile über 30 nationalen Sendern besteht.

Vom Standort Kahlenberg im Norden Wiens ist Hope Channel in Wien und Wien Umgebung über Zimmer-, Außen- oder Dachantenne zu empfangen. 98 Prozent der TV-Haushalte werden in diesen Regionen über die ORS-Sendeanlagen mit einem TV-Bild versorgt.

Michael Weber, Sprecher der ORS: „Das digitale Antennenfernsehen wird mit über 40 TV-Sendern um einen weiteren noch vielfältiger. DVB-T und vor allem DVB-T2/simpliTV ist in den Bundesländern in Österreich eine attraktive Alternative zu Kabel und auch zu Satellit. Sowohl öffentlich-rechtliche als auch private TV-Sender zeigen ihr Programm über die Antenne.“

Im Vorfeld bewarb sich der Hope Channel an einem öffentlichen Ausschreibungsprozess für die regionale terrestrische Verbreitung von digitalen Programmen und gewann den Zuschlag.

 

  • Technische Angaben zum Sender: MUX-C Wien
  • Name der Funkstelle: Wien 1
  • Standort: Kahlenberg
  • Kanal: 41, Frequenz: 634,00 MHz, Polarisation: vertikal
Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Thomas Langsenlehner, Geschäftsführer simpliTV; Norbert Grill, Geschäftsführer ORS; Michael Wagenhofer, Geschäftsführer ORS; Michael Weber, HD-Koordinator, mit dem Frechdachs
Multimedia
25.04.2016

Ein rothaariger Spitzbub wird das neue Testimonial von simpliTV. Die Botschaft ist klar: „simpliTV ist so einfach, dass jedes Kind sofort weiß, wie es funktioniert.“

Mit einem Durchmesser von 60 Zentimetern und seiner einmaligen Ausstattung ermöglicht der Summit Charcoal Grill noch mehr Zubereitungsvielfalt und Komfort.
Produkte
11.04.2016

Rechtzeitig zum Beginn der Grillsaison erweitert Weber sein Sortiment der Kugelgriller um den Summit Charcoal Grill. Der auf Knopfdruck entzündbare Grill eignet sich auch zum Slow Cooking, welches ...

Der Sender Patscherkofl: Mehr als 100.000 simpliTV-Kunden sollen nun österreichweit an 365 Tagen HD-Bilder empfangen.
Multimedia
11.01.2016

Die Wachstumskurve zeigt nach oben, simpliTV möchte sich als drittstärkste TV-Plattform in Österreich etablieren.

Dieses Gerät empfängt noch bis mindestens 2023. Wahrscheinlich länger.
Multimedia
04.12.2015

Die Weltfunkkonferenz (WRC-15), das sind Vertreter von 150 Regierungen, hat entschieden, dass das UHF-Band (470-694 MHz) in Europa weiterhin ausschließlich dem terrestrischen Rundfunk sowie für ...

Michael Weber, Sprecher der ORS, glaubt an eine Zukunft der Futura
Multimedia
20.10.2015

Auch wenn heuer ein kritischer Blick auf der Futura ruht, tut dies der Stjmmung am simpliTV Messestand keinen Abbruch. Das Geschäftsjahr hat die Erwartungen übertroffen und auch der Zukunft blickt ...

Werbung