Direkt zum Inhalt

Händler-Appell: „Lassen Sie ,Geiz ist geil’ nicht ungestraft auf sich sitzen!“

13.06.2005

„Schlapper Versuch der Verteidigung mit einer zahnlosen Waffe“

In einem mehrseitigen Brief an die Red Zac-Zentrale appelliert ein freier Wiener Elektro-Fachhändler an deren Marketingabteilung, den frisch kreierten Anti-„Geiz ist geil!“-Claim „Geiz kostet. Beratung zählt!“ durch seinen – wie er sinngemäß meint – angriffslustigeren und durchschlagskräftigeren Slogan zu ersetzen. Ein Schreiben, das wir unseren Lesern (in gekürzter Form) nicht vorenthalten wollen:

Sehr geehrte Damen und Herren der Red Zac-Marketingabteilung!
Unlängst las ich den Bericht im Elektrojournal 5/2005: Red Zac-Kongress Gmunden 2005: Die Kampfansage.
Es ist einfach die Pflicht eines verantwortungsbewussten Unternehmens, sich mit aller Kraft gegen diesen Angriff auf gesellschaftliche Werte auszurichten, den der Slogan “Geiz ist geil!“ in manchen Konsumentenköpfen auszulösen vermag. Er sagt einfach die Unwahrheit! Geizig kann keine Gesellschaft funktionieren!
Außerdem: Die Info, dass man als so genannter Geizhals billiger einkauft, wenn man zu Saturn geht, muss erst mal bewiesen werden!
Dafür ist aber ein knallhartes Gegenargument gefragt; eines, das in die gleiche Kerbe schlägt wie der offene Angriff Saturns.
Ich meine, Ihr neuer Slogan, über den man nachdenken muss, ist nur für rationell denkende Kunden gut zu verstehen. Wohingegen „Geiz ist geil!“ ohne Umwege in den Bauch geht und die Emotionen vor allem junger Leute zu wecken vermag. Mit „Geiz kostet. Beratung zählt!“ werden Sie die Jungkäufergruppe nicht motivieren. Das ist ein schlapper Versuch...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Nicolas Orellana und Yaseen Noorani wollen die Stromerzeugung in den Städten revolutionieren.
Branche
15.11.2018

Zwei junge Erfinder aus Chile und Kenia wollen in windigen Städten Strom erzeugen. Dabei nutzt ihre Erfindung O-Wind horizontale und vertikale Winde und versorgt urbane Apartmentbewohner so mit ...

Wolfgang Kirsch verlässt Media-Saturn nach 25 Jahren.
Branche
14.11.2018

Der Machtkampf in der Media-Saturn-Führungsetage scheint – vorerst einmal – entschieden: Der langjährige Holding-Geschäftsführer Wolfgang Kirsch verlässt das Unternehmen.

Delica-CEO Raphael Gugerli: „Der direkte Bezug zum Ursprung, der nach vielen Zwischenstationen in ein Kaffeeprodukt mündet, ist fast einmalig.“
Hausgeräte
14.11.2018

La Laguna Selección 2018 nennt sich das gekapselte Geschmackserlebnis aus Honduras. Geliefert wird der Rohstoff von rund 300 Kaffeebauern, die mit der Schweizer Cremesso-Mutter Delica eine ...

Branche
14.11.2018

Am 23. November geht hierzulande zum sechsten Mal der Black Friday Sale über die Verkaufsbühne, am 26. November folgt der Cyber Monday. Die aus dem US-amerikanischen kommenden Rabattschlachten ...

Designstark: Distinta Flair Wasserkocher und Toaster in Glamour Rot.
Produkte
14.11.2018

Designstark präsentiert sich die neue Distinta Flair-Serie von De’Longhi. Doch der 2-Schlitz-Toaster und der Wasserkochen glänzen nicht nur durch ihre drei Farben, sondern auch mit den inneren ...

Werbung