Direkt zum Inhalt

Guckst du größer! Sharp schickt seinen LED-TV mit 90 Zoll in den Handel

21.06.2013

Der japanische Elektronikkonzern hat sich bei seinem Aquos LED-TV LC-90LE757 eigenen Angaben zufolge nicht nur bei der Diagonale von 228,6 Zentimeter ins Zeug gelegt: So liefert auch das von Sharp entwickelte XGEN 3D Panel Bilder in HD-Auflösung mit 1080p. Ebenso wird das Thema Vernetzung  bei dem TV-Riesen groß geschrieben.

Das neue Flaggschiff in der Großbildfernseher-Reihe Aquos heißt LC-90LE757.  Filmliebhabern und Sportfans bietet der Fernseher durch die Active Motion 200Hz Technologie und die Full HD Active 3D TV-Technik besonders definierte und bewegte Bilder.

Der LC-L90LE757 kann mit allen Inhalten verbunden werden, die man über den Browser des AQUOS NET+ Portals abrufen möchte. Surfen, die Integration von Mobilgeräten, der Zugang zu Video-On-Demand-Inhalten, die Nutzung von Skype und HbbTV über den Fernseher sind damit möglich.

Der Fernseher besitzt einen integrierten HD Triple Tuner (DVB-T/DVB-C/DVB-S2) und einen Media Player, mit dem Fotos, Videos und Musik in den üblichen Formaten von einem USB-Stick oder direkt aus dem Heimnetzwerk abgespielt werden können. Mit einem Gewicht von 64 Kilogramm und einer Tiefe von weniger als zwölf Zentimeter kann er auch an der Wand montiert werden.

Zusätzliche Funktionen umfassen einen optionalen Wallpaper-Modus, durch den der Fernseher im Standby-Modus zu einem Rahmen für Kunstwerke oder Fotos wird. Er zeigt das Bild auf einer geringen Helligkeitsstufe an, so dass es wie ein echtes Bild aussieht, Wenn das TV-Gerät im Wallpaper-Modus läuft, verbraucht es nur wenig Energie und kann über einen Timer eingestellt werden. Der 90-Zoll Fernseher soll noch im Juni zu einem UVP von 12.999 Euro erhältlich sein.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
31.10.2013

Der japanische Elektronikkonzern hat erstmals seit zwei Jahren wieder einen Nettogewinn im Quartal erwirtschaftet. Dabei profitierte Sharp vor allem von der Yen-Schwäche, die von der japanischen ...

Hausgeräte
09.08.2013

Technische Geräte, die plaudern und tanzen, erfreuen sich in Japan großer Beliebtheit. Sharp greift diesen Trend auf und kündigt sprechende Hausgeräte an.  

Consumerelectronic
02.08.2013

Sony Chef Kazuo Hirai kann weitere Erfolge vorweisen. Bessere Verkäufe bei Smartphones und Fernseher haben dem Elektronik-Riesen einen Quartalsgewinn beschert. Auch Sharp schrebt wieder schwarze ...

Branche
22.07.2013

Nachdem der inzwischen Dauerkriselnde Hersteller Sharp seine Pleite vorerst dank der Hilfe von Banken, Qualcomm und Samsung abwenden konnte, will man sich nun durch einen Aktienverkauf im Ausmaß ...

Consumerelectronic
27.06.2013

Der angeschlagene japanische LCD-Pionier Sharp steht offenbar kurz vor einer Kooperation mit China Electronics. Gemeinsam mit dem chinesischen Partner will man künftig günstige LCD-Panels ...

Werbung