Direkt zum Inhalt
Viewpointsystem ist einer der 14 Gewinner der GoSiliconValley-Initiative der WKÖ: Im April geht es ins Silicon-Valley. Das Start-up Viewpointsystem produziert u.a. Eye-Tracking-Systeme.

GoSiliconValley-Initiative der WKÖ: And the Winners are …

26.02.2017

14 heimische Start-ups gehen mit Unterstützung der Wirtschaftskammer für einige Monate ins Silicon Valley. Neben Pitch-Trainings werden auch Networking-Events und Präsentationsmöglichkeiten vor Investoren geboten.

Am 20. und 21. Februar 2017 präsentierten rund 40 Firmen ihre Geschäftsideen vor der Jury aus Silicon Valley-Experten – 14 von ihnen dürfen mit der GoSiliconValley-Initiative der WKÖ im April für ein bis drei Monate ins Silicon Valley.

Georg Fürlinger, Technologiebeauftragter im Außenwirtschafts-Büro San Francisco, sagt: „Viele der diesjährigen Bewerber hatten bereits Kunden bzw. Umsätze vorzuweisen. Das spricht für ein durchdachtes Business Model und ist eine gute Voraussetzung, um den Aufenthalt im Silicon Valley für weiteres Wachstum oder eine Anschlussfinanzierung zu nutzen.“

Anton Emsenhuber, Technologiebeauftragter in Los Angeles und Mastermind des Programms, freut sich über den nun achten Durchgang der Initiative.

Seit 2010 ermöglicht die Außenwirtschaft Austria der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), zusammen mit der Exportoffensive go-international des Wirtschaftsministeriums, jährlich bis zu 15 ausgewählten österreichischen Startup- und Spinoff-Firmen einen ein- bis dreimonatigen Inkubatorplatz im Silicon Valley. Ziel der Initiative ist es, dass die Unternehmen ihre Businesspläne und -modelle verfeinern und mit strategischen Partnern, potentiellen Kunden und Investoren vernetzt werden.

And the Winners are …

+ Mattro Production GmbH

+ Usersnap GmbH

+ firstbird GmbH

+ pikd

+ viewpointsystem GmbH

+ appers GmbH

+ Muse Electronics GmbH

+ YodelTalk GmbH

+ Dialogschmiede GmbH

+ pwnwin GmbH

+ Eva Reder – NomadApp

+ Meine perfekte WG e.U.

+ Tyche Technologies GmbH

+ PAS PESCHAK AUTONOME SYSTEME GmbH

Die Gewinner erwartet ein dichtes Programm bei einem der Partner-Organisatoren, wie Plug&Play Tech Center in Sunnyvale, Founders Space in San Francisco, u.a.

Neben Einführungen in Silicon-Valley-Geschäftspraktiken und Pitch-Trainings werden den Teilnehmern auch zahlreiche Networking-Events und Präsentationsmöglichkeiten vor Investoren geboten.

Die Außenwirtschaft Austria betreibt gemeinsam mit dem Global Incubator Network umfangreiche Startup-Programme unter anderem in Israel und in Asien. Rafael Rasinger, Beauftragter für Startups der Außenwirtschaft Austria, erläutert weiterführende Aktionen: „Gemeinsam mit der i2 Business Angel Börse des Austria WirtschaftsService (AWS) und der Jungen Wirtschaft (JW) können österreichische Start-ups die Pitching Days in London, New York und Zürich nutzen, um sich im Ausland zu präsentieren.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Kollektivvertragsverhandlungen November 2017: Im neuen Gehaltssystem wurde das Einstiegsgehalt erhöht.
Aktuelles
23.11.2017

Der Abschluss umfasst ein Bildungspaket sowie das Gehaltsplus für 2018

Die Lehre ist im Aufschwung (v.l.): Michael Landertshammer (Institutsleiter WIFI Österreich), WKÖ-Präsident Christoph Leitl und Marianna Kornfeind (WKÖ, Leitung Marketing und Kommunikation)
Branche
22.11.2017

Forderung nach verpflichtenden Talentechecks, Ausbildungsreife und Schwerpunktberufsschulen – zudem gibt es eine neue Kampagne.

Freuen sich über die ineo-Auszeichung (v.l.): Werner Müller (Vorstand abatec), Gabi Burrer (Personalabteilung abatec), WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer sowie WKOÖ-Bezirksstellenleiter Josef Renner
Aktuelles
16.11.2017

Ineo steht für Innovation, Nachhaltigkeit, Engagement und Orientierung.

Beratungsqualität steht im Mittelpunkt der neuen Kampagne
Branche
10.11.2017

Der Handel hat seine Stärken in der Beratung und im Service. Eine neue Kampagne der WKO will dies wieder stärker in das Bewusstsein der Konsumenten rücken.

Sven Glatter, Geschäftsführer comTeam: growr klärt über die eigenen Wingwomen und Wingmen alle wichtigen Fragen beim Aufbau eines Unternehmens.
Branche
07.11.2017

Neben Serviceleistungen rund um die Büroorganisation vermittelt growr auch Ansprechpartner für viele Bereiche.

Werbung