Direkt zum Inhalt
Bei der elektrischen Ölpresse OP650W von Gorenje werden aufgrund der Presstemperatur laut Hersteller die Vitamine und Mineralien bewahrt.

Gorenje presst Öl

06.09.2016

Lifestyle ist ein Megatrend, da kommt ein zu Hause, schonend, bei niedrigen Temperaturen gepresstes Öl gerade recht.

Gorenje kommt im Herbst 2016 mit der Ölpresse OP650W auf den Markt. Während des gesamten Pressvorganges bleibt die Temperatur unter 49 °C, so bewahrt die elektrische Ölpresse laut Hersteller alle Vitamine und Mineralien.

Die Temperatur wird bis zu dem Grad erhitzt, bei dem das Öl extrahiert werden kann. Das Gerät ist speziell geeignet für Kürbiskern-, Sesam-, Erdnuss-, Walnuss-, Sonnenblumen-, Leinsamen- und Mandelöl.

Der Grundstoff wird durch ein rotierendes Gewinde gepresst. Dadurch kann Öl – für warme oder kalte Speisen, oder auch zur Körperpflege – gewonnen werden und der Presskuchen könnte im Prinzip für weitere Zubereitungen verwendet werden. Das Gewinde besteht aus Edelstahl, welches sich mit einem trockenen Tuch reinigen lässt.

Das Öl und der Presskuchen werden in zwei separaten Behältern gesammelt. Durch den automatischen Pressvorgang, der bis zu 30 Minuten dauern kann, ist keine weitere manuelle Bedienung erforderlich.

Mit der No Stop Funktion kann das Gewinde in die entgegengesetzte Richtung gedreht werden. Damit kann der Pressvorgang weitergeführt werden, ohne Klumpenbildung oder Verstopfungen, so der Hersteller.

Die UVP der elektrischen Ölpresse OP650W von Gorenje, die im Herbst 2016 auf den Markt kommt, liegt bei 399 Euro.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Markus Rach freut sich auf seine neuen Aufgaben bei Gorenje.
Hausgeräte
03.10.2019

Der Branchenprofi Markus Rach unterstützt seit 1. Oktober das Gorenje-Team als Verkaufsleiter im Küchen- und Möbelsegment.

Michael Grafoner
Hausgeräte
03.05.2019

Michael Grafoner hat mit Anfang Mai die Agenden des Österreich-Geschäftsführers von Gorenje übernommen. Er folgt damit Bojan Bratkovic, der das Unternehmen verlassen hat.

Am slowenischen Standort Velenje sollen bald auch TV-Geräte vom Band laufen.
Hausgeräte
25.03.2019

Der slowenische Haushaltsgerätehersteller Gorenje meldete nach der Übernahme durch den chinesischen Elektronikkonzern Hisense schlechtere Geschäftsresultate für 2018.

Gleich drei asiatische Unternehmen sind heiß auf die Haushaltsgerätefirma Gorenje
Hausgeräte
09.05.2018

Laut Medienberichten sind Haier, Hefei Meiling und Hinsense Electric an der Haushaltsgerätefirma interessiert.

Produkte
14.12.2016

Die NRS9182CXB Side-by-Side Kühl-Gefrier-Kombination von Gorenje eignet sich für all jene, die mehr Platz für ihre Lebensmitteleinkäufe brauchen und dennoch Wert auf ein umweltfreundliches Gerät ...

Werbung