Direkt zum Inhalt

Gorenje geht unter die Verleger: Magazin „Lifestyle“ für Österreich aus der Taufe gehoben

05.03.2008

Nebst Produkt-Neuheiten kommt hier auch der SmarTable einmal mehr zur Geltung. Eine Innovation, die übrigens nun mit dem Observeur 2008 ausgezeichnet wurde.

"Um in Zukunft noch besser und aus erster Hand über Aktivitäten von Gorenje zu informieren, präsentieren wir mit dem Lifestyle-Magazin erstmals ein eigens für den österreichischen Markt herausgegebenes Print-Produkt, das ab sofort zweimal jährlich erscheint", so Gorenje-Geschäftsführerin Sandra Lubej zur Erstausgabe, die nunmehr an 800 Handelspartner in Österreich ging. Dem Magazin liegt eine Einladung zum kostenlosen Besuch auf der Wohnen & Interieur bei, und auch dort wird Lifestyle aufliegen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Michael Grafoner bei der Übergabe der MNS-Masken an die Stationsleitung Nicole Foisner (3.von li.).
Branche
16.04.2020

Unterstützung kommt in diesen herausfordernden Tagen auch von der Gorenje-Mutter, dem chinesischen Hisense-Konzern. 1.500 Stück der derzeit heiß begehrten MNS-Masken wurden an die pädiatrische ...

Hausgeräte
18.03.2020

Mit aufmunternden Worten hat sich heute Gorenje Österreich-Chef Michael Grafoner an den Fachhandel gewandt – und er sagt den Partnern auch Unterstützung zu.

Bereits 2017 wurde Gorenje als Sponsor der Velux EHF Champions League und der Europameisterschaft 2018 Teil der europäischen Handballfamilie.
Hausgeräte
08.01.2020

Bereits 2017 wurde Gorenje als Sponsor der Velux EHF Champions League und der Europameisterschaft 2018 Teil der europäischen Handballfamilie. Jetzt geht’s weiter: Vom 9. bis 26. Januar sind ...

Markus Rach freut sich auf seine neuen Aufgaben bei Gorenje.
Hausgeräte
03.10.2019

Der Branchenprofi Markus Rach unterstützt seit 1. Oktober das Gorenje-Team als Verkaufsleiter im Küchen- und Möbelsegment.

Michael Grafoner
Hausgeräte
03.05.2019

Michael Grafoner hat mit Anfang Mai die Agenden des Österreich-Geschäftsführers von Gorenje übernommen. Er folgt damit Bojan Bratkovic, der das Unternehmen verlassen hat.

Werbung