Direkt zum Inhalt

Gorenje erholt sich wieder: Drittes Quartal liegt in den schwarzen Zahlen

12.11.2009

In den ersten neun Monaten fuhr Gorenje Verkaufeinnahmen von fast 866 Millionen Euro ein. Davon wurden rund 298 Millionen Euro im dritten Quartal umgesetzt. Das entspricht im Q3 einem Nettogewinn von 3,4 Millionen Euro. So konnte der Verlust von 18 Millionen Euro im Halbjahr auf 14,6 Millionen Euro gedrückt werden. Das teilte das Unternehmen kürzlich mit.

Mit den 866 Millionen Euro Umsatz bleibt Gorenje rund 13 Prozent unter dem Vorjahr. Allerdings konnte im dritten Quartal die Negativentwicklung gestoppt werden. Im Q3 schrieb Gorenje wieder schwarze Zahlen. Der Nettogewinn beträgt 3,4 Millionen Euro. Das EBIT kletterte auf acht Millionen Euro. So steht der Verlust 2009 derzeit bei 14,6 Millionen Euro.

Seit August seien die Bestellungen deutlich angestiegen, heißt es in der Aussendung. Dieser Trend soll auch noch eine Weile anhalten, erwartet Gorenje-Chef Franjo Bobinac.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Michael Grafoner bei der Übergabe der MNS-Masken an die Stationsleitung Nicole Foisner (3.von li.).
Branche
16.04.2020

Unterstützung kommt in diesen herausfordernden Tagen auch von der Gorenje-Mutter, dem chinesischen Hisense-Konzern. 1.500 Stück der derzeit heiß begehrten MNS-Masken wurden an die pädiatrische ...

Hausgeräte
18.03.2020

Mit aufmunternden Worten hat sich heute Gorenje Österreich-Chef Michael Grafoner an den Fachhandel gewandt – und er sagt den Partnern auch Unterstützung zu.

Bereits 2017 wurde Gorenje als Sponsor der Velux EHF Champions League und der Europameisterschaft 2018 Teil der europäischen Handballfamilie.
Hausgeräte
08.01.2020

Bereits 2017 wurde Gorenje als Sponsor der Velux EHF Champions League und der Europameisterschaft 2018 Teil der europäischen Handballfamilie. Jetzt geht’s weiter: Vom 9. bis 26. Januar sind ...

Markus Rach freut sich auf seine neuen Aufgaben bei Gorenje.
Hausgeräte
03.10.2019

Der Branchenprofi Markus Rach unterstützt seit 1. Oktober das Gorenje-Team als Verkaufsleiter im Küchen- und Möbelsegment.

Michael Grafoner
Hausgeräte
03.05.2019

Michael Grafoner hat mit Anfang Mai die Agenden des Österreich-Geschäftsführers von Gorenje übernommen. Er folgt damit Bojan Bratkovic, der das Unternehmen verlassen hat.

Werbung