Direkt zum Inhalt
Der neue Luftbefeuchter H50DW sorgt gerade auch im Winter für eine bessere Luftqualität.

Gorenje: der neue Luftbefeuchter H50DW

22.11.2016

Wenn die Temperaturen nach unten klettern, steigen sie in den eigenen vier Wänden und Heizungen haben Hochsaison. Die Folge: trockene Heizungsluft. Der Luftbefeuchter H50DW von Gorenje befördert eine bessere Luftqualität.

Damit die Luftqualität trotz trockener Heizungsluft angenehm bleibt, unterstützt der Luftbefeuchter H50DW von Gorenje. Der Wassertank verfügt über ein Fassungsvolumen von 5 Litern. Im SuperSilent Betrieb arbeitend, erzeugt der Luftbefeuchter aufgrund des Ionisators negativ geladene Ionen und verbessert somit die Luftqualität auf einer Fläche von bis zu 50 m². Eine spezielle Technologie wandelt das Wasser aus dem Wassertank in kühlen Nebel.

Außerdem verfügt der Luftbefeuchter über eine Timerfunktion sowie eine LED-Anzeige mit automatischer Luftfeuchtigkeit-Anzeige.

Der Gorenje Luftbefeuchter ist mit einem speziellen Sensor zur automatischen Regelung der Luftfeuchtigkeit ausgestattet. Neben der gewünschten Luftfeuchtigkeit können Anwender auch die Betriebszeit wählen. Im Sleep-Modus schaltet sich das Gerät nach einer bestimmten Zeit automatisch ab.

Der Ultraschall-Luftbefeuchter arbeitet völlig geräuschlos, so der Hersteller. Der Filter entfernt dieVerunreinigungen aus dem Wasser. Zeitgleich absorbiert der erzeugte Nebel unangenehme Gerüche aus der Raumluft. Durch den Aktivkohlefilter an der Unterseite des Gerätes werden Staub und kleine Partikel aus der Luft beseitigt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Bereits 2017 wurde Gorenje als Sponsor der Velux EHF Champions League und der Europameisterschaft 2018 Teil der europäischen Handballfamilie.
Hausgeräte
08.01.2020

Bereits 2017 wurde Gorenje als Sponsor der Velux EHF Champions League und der Europameisterschaft 2018 Teil der europäischen Handballfamilie. Jetzt geht’s weiter: Vom 9. bis 26. Januar sind ...

Markus Rach freut sich auf seine neuen Aufgaben bei Gorenje.
Hausgeräte
03.10.2019

Der Branchenprofi Markus Rach unterstützt seit 1. Oktober das Gorenje-Team als Verkaufsleiter im Küchen- und Möbelsegment.

Michael Grafoner
Hausgeräte
03.05.2019

Michael Grafoner hat mit Anfang Mai die Agenden des Österreich-Geschäftsführers von Gorenje übernommen. Er folgt damit Bojan Bratkovic, der das Unternehmen verlassen hat.

Am slowenischen Standort Velenje sollen bald auch TV-Geräte vom Band laufen.
Hausgeräte
25.03.2019

Der slowenische Haushaltsgerätehersteller Gorenje meldete nach der Übernahme durch den chinesischen Elektronikkonzern Hisense schlechtere Geschäftsresultate für 2018.

Gleich drei asiatische Unternehmen sind heiß auf die Haushaltsgerätefirma Gorenje
Hausgeräte
09.05.2018

Laut Medienberichten sind Haier, Hefei Meiling und Hinsense Electric an der Haushaltsgerätefirma interessiert.

Werbung